Megasause in LE mit Freunden aus nah und fern


Was für ein Wochenende! Anlässlich der Party zu 20 Jahre First Sachsen Chapter besuchten uns unsere Freunde aus dem Ruhrpott. Wir fuhren, feierten und hatten wirklich harte Party-Nächte. Aber der Reihe nach…

45 Bad Friends, Independence Chapter und unseren Haufen verbindet eine enge Freundschaft. Gegenseitige Besuche gehören zum Repertoire seit Jahren. Nun waren die Ruhrpottler aus Hagen, Wuppertal und Gelsenkirchen wieder in Leipzig eingerollt, und das gleich mit 40 Maschinen. Also haben wir uns ein bisschen was ausgedacht… Zur Begrüßung trafen wir uns am Donnerstagabend in der Gartenkneipe “Zur Nat’l”, wo Wetter, Essen und Bier stimmten und wir uns gleich so richtig einstimmen konnten. Am nächsten Tag führte uns eine Ausfahrt durch das schöne Muldental sowie das Sächsischen Burgenland. Immer an der Mulde entlang, boten sich die gewohnt lieblichen und überraschend schönen Landschaften. Mittag an der Kriebsteintalsperre, und zurück gings dann etwas zügiger in brennender Hitze. Am Abend dann der gewohnte Freitagabend-Exzess, denn nun floss das Bier und andere Nettigkeiten ungehemmt. Bis in die frühen Morgenstunden wurde geklönt, getrunken und gelacht. So, wie man es sich wünscht! Viele Freunde aus nah und fern wurden begrüßt, so manches Wiedersehen gefeiert.

Also ging man es am nächsten Morgen behutsam an. Wir hatten einige verschiedene Programmpunkte erstellt, es konnte ausgewählt werden zwischen Stadtbummel, Baden gehen und Fussballgucken. Chemie spielte gerade um den Aufstieg, und vielleicht interessierte sich mancher für den original Ostcharme des Leutzscher Stadions und die einmalige Stimmung. Gesagt, getan, und nach einem kleinen Miniregen auf der Autobahn erreichten die Gruppen ihr Ziel. Nun, das Resultat ist bekannt: Die einen verbrannten sich die Wampe, weil Rekordhitze herrschte, die anderen schoben sich beim Stadtfest durch die Masse, und Chemie verlor 0:1. Mist. Der Abend rettete sie Situation, und mancher erfrischende Trunk tröstete über Sonnenbrand und Heimniederlage hinweg. Die “Monroes” aus Österreich spielten tollen Rock ‘n’ Roll und so manch geplagter Fuß bewegte sich schon wieder zum Rhythmus. Dann war es schon wieder Zeit zum Abschied – das Wochenende ist schon wieder vorüber. Tolle Party, tolle Gäste – und nächstes Jahr sind wir dann wieder dran! Ruhrpott, wir kommen!

viaLeipzig Chapter Germany » Post Topic » Megasause mit Freunden aus nah und fern.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s