Amerikas neuer Feind: China


Amerikas neuer Feind: China

Hoppla, die USA sind aufgewacht. Sie haben die einst unbedeutende Regionalmacht China jahrelang unterschätzt und sie sogar zum Weiterwachsen aufgefordert. Nun aber wächst Ihnen China trotz gesunkener Wachstumsraten über den Kopf. China wird zur Bedrohung für die USA.

Von Henry Paul

Nicht dass China einen Krieg vom Zaun brechen wollte. Nein, China ist ganz einfach zu mächtig geworden. Zu mächtig in seinem Wirtschaftsvolumen. Zu mächtig in seinen regionalen Verbindungen. Zu mächtig in Zusammenhang mit seinen Zulieferern. Zu mächtig mit seinen Einnahmen. Zu mächtig mit seiner Fähigkeit der Entwicklung und der zukünftigen Potenziale. Zu mächtig aufgrund seiner Intelligenzija, die von den Eliteuniversitäten ausgespuckt werden. Zu mächtig aufgrund seiner strategischen Klugheit und jahrtausendealten Weisheit in Politik und Macht. Zu mächtig mit seinen Goldreserven. Zu mächtig mit seinen US-Dollar-Anlagen.

China ist zur wirtschaftlichen Weltmacht Nr.1 aufgestiegen und deshalb ist China eine Bedrohung für die USA. Was machen die USA, wenn sie bedroht werden? Sie versuchen mit allen Mitteln, das bedrohende Land einzugrenzen, zu bekämpfen, mit Verträgen zu neutralisieren, mit Verbündeten zu beherrschen, mit internen Störmanövern zu destabilisieren, mit CIA, NSA und Satelliten-Überwachung auszuspionieren. Die USA versuchen, China von weiterem Wachstum auszuschalten, Transportwege zu blockieren, internationale Regeln neu zu definieren, Schutzzonen (TTP) zu errichten und China daran zu hindern, diese Schutzzonen zu umgehen.

Im Prinzip wird die geballte UNRECHTS-Macht der USA und all seiner Institute, Organisationen, Welt-Gesellschaften gebündelt und gegen den Feind Nr.1 China aufgefahren. Kriegsschiffe der höchsten Klasse wie die Virginia-U-Boote oder der Zumwalt Stealth-Zerstörer, nagelneue Kampfflugzeuge (Poseidon P-8-Aircraft) und die schwimmenden Festungen in Stellung gebracht; natürlich nicht als Kriegsvorbereitung, sondern nur als Friedenssicherung. Denn das muss die Welt jetzt kapieren: die USA behaupten, dass sie die asiatische Welt vor der Bedrohungsmacht China schützen.

So wie die NATO die westliche Welt anscheinend vor Russland schützt. Die USA wollen fliegen, segeln, operieren, wo immer die USA das für opportun halten. Die Weltmeere gehören den USA. Der Weltboden gehört den USA. Der Weltraum gehört den USA. Die Welt-Menschheit gehört den USA. Die Welt wäre ohne die USA verloren, weil dann nur noch Krieg herrschen würde. Nicht wahr? Das verhindern die USA durch ihre globale Weltpolizei-Funktion. Auch wenn NIEMAND sie dazu aufgefordert hat – aber schließlich muss es doch der Schutzheilige machen!

Die Schutzmacht USA hat doch den unaufgeforderten Auftrag, gegen jede Bedrohung sofort aktiv werden zu müssen, damit die Welt (der Bilderberger, der Rockefellers, der CFRs, der Rothschilds, der US-Konzerne, der Weltbank, des IWF, der BIZ) vor den bösen Russkis oder den noch böseren Schlitzaugen-Bedrohern geschützt sind. Das klassische Feindbild-Denken primitiver Kulturen hat sich über all die Jahrhunderte in den USA als der Denkstandard manifestiert: „..Weil wir die Größten sind, müssen alle bei uns mitmachen; wer das nicht macht, ist automatisch unser Feind…“.

Pech für die USA, dass sich gravierende geopolitische und geoökonomische Veränderungen abzeichnen, die von den Feindstaaten Russland und China initiiert und angeleiert wurden. BRICS als Wirtschaftsclub vereinigt mehr Menschen, mehr Umsatz, mehr Handel und mehr Intelligenzija als USA & Partner. Die neue asiatisch-internationale Investment-Bank (AIIB) ist für den IWF eine aktive Bedrohung, obwohl sie in friedlicher Absicht gegründet wurde. Der Allmachtsanspruch des IWF sieht das aber anders. Dass Russland und China über kurz oder lang im Goldstandard ihr wirtschaftliches ‚back-up‘ sehen, ist eine zusätzliche Bürde für die ‚goldlose‘ Schulden-USA.

Die Weltbank, der IWF, die UN und die USA überlegen sich ernsthaft, beide Feindstaaten aus ihrem Finanzierungskreis (SWIFT) durch Erpressung auszuschließen, was ein hochkrimineller Akt wäre, denn SWIFT hat mit den USA nichts zu tun. Wer friedliche und souveräne Staaten von internationalen Institutionen durch kriminelle Akte fernhält, signalisiert der Welt offiziell den Mafia-Charakter der USA.

Russland und China bzw. die BRICS insgesamt, haben sich verständigt, auch eine ähnliche Clearingstelle wie SWIFT aufzubauen, um in keinem Fall überrascht zu werden. BRICS ist eine akute Gefahr für die „westliche Welt“, weil die Abkoppelung erstens Nachahmer finden wird und sie zweitens die Macht der US-Dollar-Basis gewaltig schmälert. Der Druck verlangt nach Gegendruck und das Militär sowie das Außenamt vulgo die TOP-Families wetzen schon wieder die Messer: das probate Mittel, um der Welt zu zeigen, wer Herr auf der Welt ist. Ha, dieses Mal landen sie damit aber in der zweiten Falle.

Die erste Falle war, die Weltbestrebungen gegen den Block der USA zu missachten oder als untaugliche Spinnerei abzutun. Die zweite Falle ist noch eindeutiger: ein Drei-Fronten-Krieg. Die USA können nicht – selbst wenn alle Idioten der Falknerei sich darauf konzentrieren würden – gegen die Öl-Ressourcen, gegen die Geld-Ressourcen und gegen die Handelsströme zur selben Zeit Krieg führen. Krieg gegen Russland, gegen China und gegen Indien, Brasilien, Südafrika funktioniert ganz einfach nicht.

Nacheinander weiter einkreisen und bedrohen mag vorangetrieben werden können, aber die Zeit gehört nicht den USA allein: auch die BRICS bekommen mehr Zeit und deren Uhr läuft für sie und gegen die USA. Wenn die USA schon gesicherte Muße mit Eurasien hätten und ihre eigene Ökonomie florieren würde, könnten sie den Multi-Frontenkrieg starten. Hätte, hätte: Fahrradkette. Ist aber alles nicht. Weder Eurasien existiert bisher, noch floriert die US-Ökonomie, noch stehen ausreichend Waffensystem zur Verfügung. Die USA haben sich richtig tief in den Sumpf ihrer eigenen Maulhelden-Arie hinein gesungen.

Ein Staat unter Sequestration, ein Staat unter einem Militär mit stark eingeschränkter Bereitschaft, zu wenigen Bodentruppen und zu wenig Waffensystemen, ein Staat mit einer Privatbank-FED im Hintergrund, die kein überflüssiges Geschenk-Geld loseist, ist schlicht nicht in der Lage, einen globalen Drei-Fronten-Krieg gegen Russland, China und Südamerika zu führen. Wer Russland angreift, bekommt es mit China zu tun und vice-versa. Wer Südamerika angreift, riskiert den 2-Frontenkrieg im Pazifik mit China.

Die Rest-Welt hat kapiert, wohin die USA wollen: in die absolute Brachialgewalt der MAFIA-Welt unter ihrer KNUTE und ihrer Gewalt; mit Ausspähung überall und jederzeit, mit Unfreiheit für alle und anhaltend, mit Armut, Asozialität und militärischer Zerstörung, Menschenhandel, verbrannter Erde, heißer Wüstenei und rigider Menschen-Abschlachtung. Die Rest-Welt will das nicht und sie wendet sich immer mehr ab vom ‚West-WERTE-System‘ der Lügen und ungehaltenen Versprechen.

Nur die EU ist so dumm und borniert, sich den USA als Vasall an den Hals zu werfen, willig die Armut voranzutreiben, die Wirtschaften abzufackeln, die Menschen auszubeuten und die Länder dem Boden gleichzumachen – wofür eigentlich? Das stinkige Versprechen der EU-Politiker und der Frau Merkel vorneweg wird doch mittlerweile als Scharlatanerie und Zirkus-Veranstaltung für Volldeppen erkannt. Die vollmundigen (Miss-)Erfolgsmeldungen der Eurogruppe, der Kommission und des dummschwätzenden Schulz wird doch als hohle Bluffnummer erkannt. Die EU und der Euro können nicht funktionieren und wenn sie weiter betrieben werden, dann wird Europa zwar komplett in die Misere getrieben, aber dann hört auch die Finanzierung der USA durch Europa auf. You can’t have the cake and the eggs – war da nicht mal sowas? Die USA haben fertig, Flasche leer. Was erlauben USA, nix gut spielen, totalemente kaputt.

Den letzten Trumpf wagen die USA nicht auszuspielen – ihre Atom-Raketen-Köpfe. Sobald nur einer losgeschickt wird und egal wohin, fliegen die russischen und chinesischen Raketen auf den gesamten US-Kontinent und Zentraleuropa. Die atomare Zerstörung überleben die USA nicht. Denn es genügen 6 Ziele, um die USA kampfunfähig zu machen, 10 Ziele, um die USA zur Wüste zu bomben, während die USA Hunderte von Zielen im Riesenreich Asien ins Auge fassen müsste. Auch diese Selbstüberschätzung der USA ist ein Sumpf, aus dem sie nicht wieder herauskommen.

China wächst: mental, politisch, pekuniär, psychisch und militärisch außergewöhnlich. Die USA müssen mit heißen Hoden und Muffensausen der schlimmsten Art, gefangen zusehen, wie ihre Felle davonschwimmen. Obama hat noch keine präzise Strategie (im Irak). Aber die USA haben auch noch keine Strategie für die Rest-Welt und schon gar nicht für den Komplex BRICS oder dem Riesenreich Russland-China. Sie haben keine Strategie gegen die neue Seidenstraße, gegen die neuen Transportwege und Handelspotenziale. Sie haben keine Strategie gegen den riesigen Volksstaat Indien, der völlig unbeobachtet sich zum größten Handelsmarkt der Welt entwickelt.

Wir dürfen uns langsam freuen, wenn die USA in die Schleuder gerät; aber wir müssten jetzt erst recht kämpfen. Denn ein uralter Strategie-Ansatz heißt: wenn Deine Freunde von Dritten zu Feinden erklärt werden, musst Du den Freund retten oder wirst selbst zum Feind. Das ist unsere Bürde der nächsten Dekade: die Freundschaft der USA wird sich in Feindschaft verwandeln, weil wir – selbst wenn wir wollten – die USA nicht retten können. Nur Merkel, Schäuble, Juncker und der Rest der Vollpfosten glauben immer noch an die EU bis zum Kaukasus und den goldenen Wohlstand für alle.

Unser Kampf gilt vor allem unseren eigenen Schwachmaten und Dummpolitikern, die uns die Demokratie und die Grundrechte gestohlen haben und uns in die Agonie treiben. Die alle souveränen europäischen Staaten destabilisieren, überschulden, asozialisieren, entrenten und zerstören wollen, weil SIE sich in ihren korrupten Positionen bereichern können und ungestraft die Völker ausbluten lassen. Die müssten wir aus der EU, aus den Sesseln, aus dem Euroraum, aus allen Ämtern verjagen. Wir könnten den berechtigten Volksaufstand über die stille Revolution der Verweigerung, möglicherweise den Generalstreik über Wochen und Monate praktizieren. Wir hätten das Recht dazu.

Denn die Politgrößen (die sagten damals, sie seien Demokraten!) waren offiziell in Kreisen, Landtagen, Bundesländern, im Bund angetreten mit der Aussage, die WERTE der Demokratie hoch zu halten, den Frieden zu sichern, den Wohlstand zu mehren, die Armut zu verhindern, die Solidität der Haushalte zu sichern, den Menschen mehr Würde zu geben. Da ist NICHTS von wahr geworden. Wenn wir also die Fallen sehen, in denen die USA geraten ist, sehen wir auch unsere Fallen und unsere Völker, unsere Regionen und unsere Rechte, die im Sumpf gelandet sind – dem Sumpf der Verderbnis, der Lügen, der Scheinheiligkeit, der Korruption, des politischen Verbrechens. Wir sehen die Falsch- und Faulheit der Regierung, der Parteien und ihrer Helfershelfer und wir sehen die Schulden, die uns aufgebürdet wurden, und noch aufgebürdet werden, während diese Politverbrecher bestens im Speck schwimmen.

Russlands Ächtung war der Weckruf, Chinas Einkreisung ist der Beginn der neuen Zeit. Zusammen werden beide Achsen-Staaten und BRICS die Welt verändern. Wir müssen uns entscheiden – d.h. das Alte lassen und das Neue angehen, packen wir es an mit MUT und Freiheit, mit RECHT und Tatkraft, mit Würde und Brüderlichkeit, denn nur WIR halten uns an die Regeln!

 

viaAmerikas neuer Feind: China | Contra Magazin.

Ein Gedanke zu “Amerikas neuer Feind: China

  1. Amerikas Feind ist die ganze Welt.
    Gefährlich an China ist die Tatsache, dass ihnen nichts heilig ist, vor allem ihre Umwelt und der Wert des Menschen drittrangig ist.
    So gesehen gibt es nur die Wahl zwischen Wahnsinn und Gleichgültigkeit, denn die Völker die das beachtet haben, wurden schon längst besiegt und nahezu ausgerottet.
    So lange Vernunft Geld kostet gibt es keine Guten und es ist auch egal wer gewinnt.
    Der heutige Feind heißt Wahnsinn, der von morgen Gleichgültigkeit.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s