Entgiften Sie Ihren Körper


Entgiften Sie Ihren Körper …

Janne Jörg Kipp

Kürzlich haben wir an dieser Stelle erstmals ein Buch von Tamara Lebedewa vorgestellt. Herzinfarkt vorbeugen und heilen lautete der Titel und erfreute sich großer Beliebtheit. Daher haben wir ein zweites prominentes Werk aus der Alternativmedizin aufgegriffen, das ein einfaches Heilungsprogramm aufgreift: Reinigung. Entschlacken und entgiften Sie Ihren Körper.

»Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Arthritis, multiple Sklerose, Schuppenflechte, Impotenz, Unfruchtbarkeit, Aids …« Zahlreiche Menschen konnten sich trotz ungünstiger Prognosen von diesen scheinbar unheilbaren Krankheiten der modernen Zeit befreien. Tamara Lebedewa hat ein eigenes, interessantes Heilungsprogramm entwickelt, das neben der Therapie schon eine effektive Vorbeugung gegen zahlreiche sogenannte Zivilisationskrankheiten ermöglicht. Auf kurzweiligen 188 Seiten legt sie dar, was die Reinigung vom Verdauungstrakt, der Nieren, des Blutes, der Leber sowie der Lymphe und der Gelenke bringen kann.

Grundlage ist die Identifikation von Parasiten als »Feinde unserer Gesundheit«. Genau: Trichomonaden, einzellige Geißeltierchen. Diese lösen nach den Forschungsergebnissen von Frau Lebedewa Krebs sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus. Mit dieser Maßgabe macht sich die Autorin ohne Umwege an die Einfallstore, die Mundhöhle, die Genitalien sowie den Darm. Parasitenbefall lässt sich reduzieren, erfahren Sie auf nur wenigen Seiten. Doch niemand ist vollkommen steril und wird es auch nicht werden.

Tamara Lebedewa legt genau mit Bezug darauf den Grundstein für dieses Buch und ihren großen Heilplan: »Den Körper reinigen − das Immunsystem stärken.« »Erstens wird der Darm − und später auch andere Organe − gründlich gereinigt. Zweitens müssen wir den in den Körper eingedrungenen Würmern, Bakterien und Viren das Leben möglichst schwer machen, indem wir das eigene Immunsystem stärken, uns ausgewogen ernähren und viel bewegen. All dies macht allerdings nur dann Sinn, wenn gesichert ist, dass wir uns nicht erneut anstecken.« Damit beschreibt die Autorin auf Seite 25 das folgende Programm und schließt daraus nachvollziehbar: »Selbst Krebs ist heilbar.«

 

Wer das erstgenannte Buch von Tamara Lebedewa noch nicht kennt, erfährt im ersten Kapitel alles zur bemerkenswerten Theorie der Russin. Heimtückische Geißeltierchen haben unseren Darm befallen und gelten ihr als Auslöser schwerer Erkrankungen. Trichomonaden und Lamblien waren demnach schon lange erkannt − und (fast) ebenso lange unterschätzte Erreger. Wurmerkrankungen, die in einem beeindruckend verständlichen Unterabschnitt beschrieben werden, leisten ihr Übriges. Unspezifische Krankheitsanzeichen wie Kopfschmerzen oder Störungen des Nervensystems lassen sich nicht eindeutig zuordnen.

Zahlreiche Fälle zeigen, wie eine Wurmkur Linderung schafft. Ganz konkret empfiehlt die Autorin eine einfache Kur mit Rizinusöl und Weinbrand − sehr empfehlenswert. Und selbst wenn Sie als Patient keine positive Diagnose auf Wurmbefall erhalten haben, empfiehlt sich eine einfache weitere Reinigungskur mit Cognac, die Tamara Lebedewa ab Seite 55 beschrieben hat. Die Kur kann Leben retten …

Nach diesen Grundlagen jedoch wird die Autorin noch deutlich ausführlicher. Der zweite Abschnitt behandelt die »ersten Schritte auf dem Weg zur Gesundheit«. Eine Erstreinigung des Organismus mit zwei lediglich kleineren Prozeduren gehört dazu. Eine Ölkur, die die Autorin auf den Seiten 62 und 63 direkt nachvollziehbar bis zur richtigen Sitzhaltung beschreibt und deren Wirkung phantastisch sein muss: »Haben Sie alles richtig gemacht, werden Ihre Glieder nach zehn bis 15 Minuten leichter und es wird heller in Ihren Schläfen …«.

Dies ist kein leeres Versprechen, sondern wird durch die Beschreibung der Wirkweise nachvollziehbar belegt. Weitere Mittel zur Selbstreinigung des Organismus runden den Abschnitt ab. Bekannt dürfte vor allem der Kampf gegen »Candida-Pilze« sein, denen sie mit unterschiedlichen Mitteln zu Leibe rückt. Jod, Teebaumöl oder auch »Wolfsmilchkraut« dürften Sie ebenso wie die nachfolgend beschriebenen Getreide-Extrakte wie Hafer relativ einfach selbst besorgen können.

Der dritte Abschnitt widmet sich der intensiveren Darmreinigung, die Sie selbst vornehmen können. Die einfache Vorbeugung reicht vom richtigen Händewaschen über den Umgang mit Fleisch bis zur richtigen Ernährung mit ganz konkreten Rezepten, die Tamara Lebedewa beschreibt. Nicht für jeden von uns sind alle Mittel geeignet. Sanftmütig beschreibt sie: »Hören Sie in sich hinein und überlegen Sie, welche Reinigungsmöglichkeit für Sie die Richtige sein könnte. In manchen Fällen … ist es sinnvoll …« und wird direkt sehr konkret. Erfahren Sie dazu alles zu den wichtigsten Volks- und Naturheilmitteln für die verschiedenen Probleme.

Lebedewa nennt und beschreibt die richtige Anwendung solcher Mittel wie Eichenrinde, Süßkirsche, Sauerampfer oder Brennnesseln, also den reichen Gaben der Natur. Die Rezepturen sind abwechslungsreich, einfach zuzubereiten und offensichtlich hilfreich. Der »persönliche Reinigungsplan«, den Sie anhand dieser Beschreibung entwickeln können, sieht zudem verschiedene Übungen oder Schlafgewohnheiten vor. Schließlich erfahren Sie in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie die Darmreinigung (der verschiedenen Abschnitte bis hin zum Enddarm) selbst einfach vornehmen können.

Der vierte Abschnitt widmet sich der einfachen Leberreinigung. Sie ist nicht für jeden geeignet, aber ebenso sinnvoll. Auch hier greift das bewährte Lebedewa-Konzept: Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen Ihnen, alles einfach und exakt durchführen zu können. Verschiedene Pflanzen helfen (so etwa Rüben, die Eberesche oder die bekannte Rote Bete), wenn Sie die konkret beschriebenen Anwendungen von Tamara Lebedewa umsetzen. Auch hier gliedert sich alles in kleine, einfach nachvollziehbare Schritte. Die Vorbereitung der Reinigung inklusive einer Saftdiät sowie eine Schritt-für-Schritt-Reinigung mit konkreten Vorgehensweisen bis hin zu Mengenangaben helfen Ihnen, selbst diese Reinigung durchzuführen. Eine offenbar begeisterte Anwenderin lässt uns wissen: »Im Laufe von acht Jahren hatte ich das Gefühl, dass irgendein wichtiges Glied für meine Genesung fehlt. Jetzt ist es gefunden. Ich finde Ihre Entdeckung genial und eines Nobelpreises würdig …«. Sie litt an Krebs.

Schließlich widmet sich die Autorin den Nieren. Wer seinen Darm und seine Leber gereinigt habe, so Lebedewa, könne auch die Nieren reinigen. Und wieder greift sie zum bewährten Mittel der Schritt-für-Schritt-Anleitungen zurück. Bis in die letzten Details, so bietet sich etwa eine Gemüsesaftmischung aus Möhren-, Rote-Bete- und Gurken-Saft in einem fest bestimmten Volumenverhältnis an − gegen Harnsäure- oder Phosphatsteine.

Harn- und Nierensteine lassen sich sanft und einfach ausscheiden, lautet das Versprechen für verschiedene Pflanzen und deren Zubereitung. Abschließend können Sie dann nach den Rezepturen der Autorin auch Ihr Blut und Ihre Lymphe sowie die Gelenke reinigen. Bakterien, Parasiten und Schadstoffe hemmen unsere Lebensströme. Auch hier beschreibt sie wieder ausführlich und im Detail mit allen Rezepturen, welche Heilmittel aus der Natur Sie wie einsetzen können.

Dieses Werk beschreibt die Theorie des Parasitenbefalls als Ursache schwerer und schwerster Krankheiten sehr eindrucksvoll. Die Autorin gibt zahlreiche Hinweise auf die verschiedensten Heilmittel und zeigt Punkt für Punkt deren Anwendung zur wichtigen Vorbeugung und Bekämpfung schwerer Krankheiten. Wer seinen Körper entschlacken und entgiften will, wird einen äußerst wertvollen Ratgeber finden.

.

viaEntgiften Sie Ihren Körper … – Kopp Online.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s