Wie negative Energie dein Leben beeinflusst und wie man sie reinigt


Du weisst, dass Gleiches, Gleiches anzieht, nicht wahr? So, hier ist der Deal: Positive Menschen ziehen positive Energie an; negative Menschen ziehen negative Energie an.

Wir neigen dazu, negative Energie wahrzunehmen als etwas, das andere Menschen haben. Sicher, manchmal fühlen wir uns negativ- wie in, ”geh weg und lass mich in Ruhe, Welt!” Aber wusstest du, dass Negativität so tief in dir sein kann, dass es unbemerkt bleibt?

Das ist, weil Negativität manchmal eine Verkleidung trägt namens ”Realität’. Es ist einfach, zu rationalisieren dass du ‘nur realistisch bist’ in dem du deine Träume nicht wagst- und es glauben!

Du kannst davon ausgehen, dass positive Menschen nicht realistisch sind- dass sie naiv sind, dass sie in der Ablehnung mit ihrem Kopf im Sand stecken, dass sie falsche Lächeln aufsetzten angesichts der Schwierigkeiten und so weiter. Aber sind sie wirklich glückliche Idioten oder gibt es da etwas zu ihrer Positivität?

Bedenke: Seit wann bedeutet ‘realistisch sein’ zwangsläufig, dass die Dinge schief gehen müssen und dass du das so akzeptieren musst als die Wahrheit?
 

Das bedeutet nicht, dass realistisch sein automatisch negativ bedeutet. Wenn du die Welt aus einer ‘realistischen’ Sicht aufzeigst, kannst du nicht helfen aber negativ sein, wenn deine Version der Realität negativ ist.

Wenn deine Version von der Wirklichkeit negativ ist, bist du bedingt, zu glauben, dass alles, was schief gehen kann, schief gehen wird und was richtig gehen kann, wir wahrshceinlich auch schief gehen. Deine unbewussten Überzeugungen machen dich zu einer negativen Person, ohne dass es dir bewusst ist.

Wenn die Negativität so tief in dir verwurzelt ist, dass du es nicht bemerkst, wie du es feststellst, ob du in einer Wolke von negativer Energie gefangen bist, die die falschen Leute anzieht, falsche Situationen und falsche Gefühle? Und wie kannst du sicherstellen, dass du die Negativität nicht verewigst?

Hier ist ein schnelles Quiz, um das Niveau der negativen Energie in dir zu messen:

  • Beschwerst du dich? Die ganze Zeit oder nur manchmal?
  • Diskutierst du mehr über das schlechte in der Welt, anstatt über das gute? Dazu gehört auch das ‘schreckliche’ Wetter, ‘fürchterlicher’ Verkehr, ‘idiotische’ Regierung, ‘lausige’ Wirtschaft, ‘dumme Schwiegereltern’, usw.
  • Kritisierst du? Die ganze Zeit oder nur bestimmte Personen?
  • Beschuldest du? Die ganze Zeit oder nur in bestimmten Situationen?
  • Glaubst du, dass du keine Kontrolle hast über das meiste deiner Resultate?
  • Fühlst du dich wie ein Opfer? Sprichst du über Menschen die dir Dinge antun?
  • Bist du dankbar für das, was ist, oder wirst du dankbar sein, wenn die Dinge für dich richtig gut laufen?
  •  Fühlst du, dass Dinge mit dir passieren? Oder fühlst du, dass sie durch dich durch geschehen?

Diese beiden letzten Punkte sind wichtig:

Wenn du nicht dankbar bist, es sei denn, die Dinge laufen richtig gut für dich, bist du nagativ. Dankbarkeit ist positiv. Wenn du dankbar bist für das, was ist ( beeinhaltet auch den unangenehmen Unterricht in der Lebensschule, dann kannst du mehr und mehr positive Energie in dein Leben bringen.

Im Glauben, dass Dinge passieren, versetzt dich in die Rolle des Opfers; dann ist es leicht, negativ zu sein, weil es bequem ist, diese Macht auzugeben. So betrachte diese Alternative: Wer oder was ist schuld, wenn gute Dinge passieren für dich? Du erkennst sie daran, dass sie für die guten Dinge verantwortlich sind- wie in, du hast hart gearbeitet, du verdienst es, usw… Aber sind externe Ereignisse oder andere Menschen für deine Ausfälle schuldig? Wie kommt es, wenn gute Dinge geschehen, sind sie ein Ergebnis dessen, was du tust, aber wenn schlimme Dinge passieren, sind sie nicht deine Schuld?

Niemand mag das hören. Es braucht Mut, um zu akzeptieren, dass du deine Lebenserfahrung erschaffst.

Wenn du mit ja auf irgendeine der oben genannten Fragen geantwortet hast, dass hälst du zu negativer Energie an. Um deine negative Energie zu deaktivieren, habe deine Vibrationen, du wirst eine Umschulung im Denken brauchen, um eine positive Einstellung zu wählen.

Hier ist eine andere interessante Idee um zu prüfen: Hast du bemerkt, dass es scheint, dass positive Menschen alles bekommen in ihrem Leben was sie wollen und selbst wenn die Dinge nicht nach ihrem Willen gehen, geniessen sie das Leben trotzdem noch… während negative Menschen jammern und stöhnen über ihr Unglück und sogar über die guten Dinge in ihrem Leben?

Um negative Energie zu reinigen, versuche dieses 3-Schritt Verfahren

  1. Übernimm Eigentum:
    “Wenn du denkst, alles ist die Schuld jemand anderem, wirst du viel leiden. Wenn du merkst, dass alles nur aus dir selbst entspringt , wirst du sowohl Frieden, als auch Freude erfahren. “- Dalai Lama
  2. Lösche die negativen Gedanken und ersetze sie durch positive Gedanken.
    Dies erfordert etwas Übung, Hingabe und eine Entscheidung treffen, die Welt durch die Augen sehen ‘ was richtig gehen kann’ anstatt mit den Augen ‘was faslche gehen kann’. Du musst dich selbst fangen, jedesmal wenn du negativ handelst oder darüber sprichst, und sofort änderst du deine Melodie.
  3. Verwende das Liebe oder Spirituelle Toolkit, um deine Energie zu reinigen und bringe mehr Licht und Liebe in dein Leben; visualisiere die positive, anstatt die negative Energie, überwinde die Vergangenheit, denke intuitiv von der Seele, anstatt von ‘ Realität’, erstelle eine neue, gewünschte Realität in deiner Fantasie und zeige es der äusseren Welt. Niemand will negative Energie, um ihr Leben zu durchdringen, aber viele von uns lassen es zu. Aber das ganz unbewusst, basierend auf vergangenen Situationen. Wenn du dich dazu überwindest, und realisierst, dass die Zukunft nicht in Stein gemeisselt ist, sondern, dass du mehr Kontrolle über deine Situation hast, als du glaubst- dann kannst du damit beginnen, dein Leben bewusst zu gestlalten.

Was wird dann geschehen? Deine positive Energie wird magnetisch anziehen, was gut und richtig für dich ist: Menschen, Situationen, Dinge.. und du wirst eine grosse Zunahme von Glück und innerem Frieden bemerken. Warum nicht die positive Energie wählen? Nimm dir die Änderungen vor und du wirst die positiven Veränderungen in deinem Leben schnell bemerken. Geniesse die guten Gefühle und die Fülle.

Quellen:

Loveorabove.com

The Mind Unleashed

Erhoehtesbewusstsein.de

viaWie negative Energie dein Leben beeinflusst und wie man sie reinigt — WordPress.com.

Über Harley D. Bieder

Ich (Rufname: Harley) stehe mit Feuer und Flamme für Harley Davidson, es ist mein Leben, ich könnte am allerliebsten den ganzen Tag – und das jeden Tag im Jahr – auf meiner Ultra durch die Weltgeschichte ballern, das ist so geil! Es fallen einfach alle Sorgen von mir ab, es macht frei, ist aufregend und entspannend zugleich. Der frische Wind um die Nase, die vielen Düfte, herrliche Eindrücke der Natur und unvergessliche Erlebnisse mit Freunden. Seit ich 16 bin, fahre ich Motorrad. Angefangen hat alles, wie zu DDR-Zeiten üblich, mit S50, dann S51 Enduro, (ständig war der Auspuff geklaut), 150er MZ, 250er ETZ (Mann war ich stolz), na und so zwischendurch auch mal einen SR2. Mit Kumpels ständig an den Karren rumgefummelt, egal ob Simson, MZ, AWO oder Jawa, es ging ja mit ein bissi Geschick alles selber zu machen. Und der Rest ging dann mit Beziehungen ;) Nach der Wende war mein erstes West-Mopped eine 14hunderter Intruder, von der ich mich aber recht bald wieder trennte, da ich endlich mein Traum-Mopped entdeckte: die Ultra von Harley! Schon als Stift hatte ich 2 Modelle in meinem Zimmer stehen, die mir meine Oma aus dem Westen mitgebracht hatte, vielleicht habe ich mich dort schon unterbewusst in dies dicke “Boot” verliebt? Naja so kam ich also zu meiner ersten Ultra Classic Electra Glide in schwarz, gesehen – Liebe auf den ersten Blick – gekauft! Und zwar noch in der alten Niederlassung beim alten Steuernagel. Ein cooler Typ – Gott hab ihn seelig. Seit dem fahre ich Ultra und werde es wohl immer tun, das ist mein Typ Bike, wie drauf geboren, das passt wie Arsch uffn Eimer. Meine 2. “Dicke” war das Sondermodell zum 100jährigen Jubiläum von Harley in schwarz silber. So und meine 3. Ultra ist die aktuelle “Dicke” natürlich in schwarz. Eine Harley kann bei mir halt jede Farbe haben, Hauptsache sie ist schwarz. grins Kilometerleistung im Durchschnitt so zwischen 10.000 und 12.000 km, man muss auch mal zwischendurch was anderes tun. Leider! Ich fahre sehr gern mit meiner Eike einfach nur mal so zu zweit, unserem Chapter und unseren Freunden durch die ganze Welt. So war ich schon in fremden Ländern wie USA, Mallorca, Luxemburg, Belgien, Österreich, Tschechien und in vielen Ecken unseres sehr schönen Deutschlandes. Es ist einfach herrlich und macht enorm viel Freude mit unserer duften Truppe im Chapter unterwegs zu sein. Wir haben jedes Jahr viele gemeinsame Ausfahrten zu spannenden Zielen, treffen befreundete Chapter, lernen immer wieder interessante Menschen, haben coole Partys und leben unser Ziel: Freude am Fahren. Freude bereitet mir auch neben meinen Aufgaben als Secretary, ganz besonders das Absichern und Blocken bei unseren Ausfahrten. Ich freue mich auf die kommenden Mopped-Saisons, die vielen gemeinsamen Erlebnisse mit unseren Freunden, befreundeten Chaptern und die spannende Abenteuer, das Neue, das Unentdeckte und Unbekannte. In diesem Sinne: Harleyluja!
Dieser Beitrag wurde unter BewusstSein, Wissenswert abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s