Putins Rocker planen Siegesfahrt durch Sachsen – MOPO24


Rocker

Alexander Saldostanow, Berlin, Biker, Bikerfahrt, Bikergruppe, Bikertour, Bratislava, Chirurg, Deutschland, Einreiseverbot, EU, Europa, MC, Moskau, Motorradclub, Motorradtour, Nachtwölfe, Polen, politik, putin, Rocker, russische Biker, russland, tschechische Regierung, Weißrussland

Russlands Präsident Putin zeigt sich gern mit den Nachtwölfen.

Von Julia Koschel

Torgau/Moskau – Ist das jetzt eine Provokation oder wirklich nur eine harmlose Siegesfeier?

Der russische Rockerclub „Nachtwölfe“ will den Sieg der russischen Truppen über Nazideutschland vor 70 Jahren auf eine ganz eigene Weise feiern. Die harten Jungs, die offiziell ganz eng mit Präsident Putin befreundet sind, planen eine Fahrt nach Berlin. Dabei kommen sie auch in Torgau vorbei.

Am 25. April soll die Fahrt in Moskau starten und mit einer noch unbekannten Anzahl Teilnehmer durch Weißrussland, Polen, Tschechien, Slowakei und Österreich auch ins sächsische Torgau führen.

Am 8. Mai – pünktlich zum Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht 1945 – endet der Aufzug in Berlin enden. Am 9. Mai wollen sie dann in einer Kolonne durch die deutsche Hauptstadt fahren und den Sieg der Russen groß feiern.

image

Clubpräsident Alexander Saldostanow alias Chirurg (Mitte) lässt der Widerstand kalt.

Doch noch liegen verschiedene Steine im Weg der Nachtwölfe. Beispielsweise liegt der Berliner Polizei bis dato noch keine Anmeldung für eine Kolonnenfahrt vor.

Laut einem Polizeisprecher sei diese aber Grundvoraussetzung. Ansonsten werden die Biker auf der Fahrt zum Treptower Park, wo sie Blumen am Sowjetischen Ehrenmal niederlegen wollen, gestoppt.

In Polen stoßen die Rocker auf den wohl größten Widerstand. Hier wird in den sozialen Netzwerken lautstark nach einem Einreiseverbot verlangt.

Vize-Außenminister Rafal Trzaskowski erklärte dem polnischen Nachrichtensender TVN24, es gäbe bisher kein Antrag für ein Visum. Die Entscheidung müsse aber der Grenzschutz treffen.

Das reicht einigen Polen anscheinend nicht. Sie fordern bei Facebook eine Blockade des Motorradclubs. Eine entsprechende FB-Gruppe hat bereits tausende Unterstützer.

Der Gründer und aktuelle Präsident der Nachtwölfe, Alexander Saldostanow alias Chirurg, der als enger Vertrauter von Präsident Putin gilt, hat dafür nur Spott übrig: „Man darf natürlich nicht vergessen, dass es Polen gab, die mit der Roten Armee bis nach Berlin gekämpft hatten. Aber es gab auch Polen, die Polizisten oder Aufseher in jüdischen Ghettos waren. Vielleicht gefällt ihren Nachkommen die Idee unserer Tour nicht!“

image

Die Biker wollen sich nicht von ihrem Vorhaben abbringen lassen…

Mit einer ähnlichen Kolonne wollen die Nachtwölfe auch durch Deutschland fahren. Noch ist die Zahl der Teilnehmer unbekannt.

viaPutins Rocker planen Siegesfahrt durch Sachsen – MOPO24.

2 Antworten auf “Putins Rocker planen Siegesfahrt durch Sachsen – MOPO24”

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s