20 Milliarden Dollar in wenigen Tagen: Putin düpiert die Wall Street


Putin

Russland hat aus der Not eine Tugend gemacht und einen genialen ökonomischen Schachzug gespielt. Putin verkaufte sowohl die EU als auch die USA für dumm und erzielte in nur wenigen Tagen einen Gewinn von über 20 Mrd. US-Dollar.

Früher gehörte ein Teil der russischen Energiegesellschaften ausländischen Investoren. Dies hatte zur Folge, dass fast die Hälfte der Einkünfte aus der Öl- und Gasindustrie nicht in die Staatskasse Russlands, sondern auf die Konten der Finanzhaie der Wall Street gingen. Im Zusammenhang mit der Situation auf der Krim verlor der Rubel stark an Wert, aber die Zentralbank machte nichts, um den Kurs zu unterstützen. Es tauchten sogar Gerüchte auf, dass Russland einfach keinen Währungsvorrat für die Aufrechterhaltung des Wechselkurses hat.

Diese Gerüchte und die Erklärungen Putins, dass er bereit ist, die russischsprachige Bevölkerung der Ukraine zu schützen, haben zu einem großen Preisverfall der Aktien russischer Energiegesellschaften geführt. Die Finanzhaie brachen in Panik aus und begannen ihre Aktien auf dem Markt anzubieten, bevor sie sich gänzlich entwertet haben. Putin wartete eine ganze Woche und als die Preise ins Bodenlose gefallen waren, gab er die Anweisung für einen zielgerichteten Aufkauf dieser Aktien.

Als die Wall Street realisierte, dass sie um den Finger gewickelt wurde, war es schon zu spät. Die Anteile der Energiegesellschaften waren bereits in russischen Händen. Nicht nur, dass Russland in diesen Tagen über 20 Mrd. Dollar verdient hat, es hat auch die Aktien seiner Unternehmen nach Russland zurückgeholt. Jetzt wird das Einkommen aus Erdöl und Gas nicht mehr ins Ausland abfließen, sondern vermehrt in Russland bleiben. Der Rubel steigt wieder von sich aus und für seine Unterstützung muss man keine Goldreserven verbrauchen.

Wer bisher immer dachte, dass Putin gerne halbnackt auf Pferden reitet, der hat nun die Gewissheit, dass er sich auf dem Rücken des Wall Street Bullen mindestens genau so wohl fühlt. Über diesen Coup werden sich die Börsianer der Wall Street noch lange ärgern.

Querverweise:

[1]  http://www.1tv.ru/news/polit/254249

[2]  https://hesikamiscellaneous.wordpress.com/2014/03/15/putins-genialer-schachzug/

via20 Milliarden Dollar in wenigen Tagen: Putin düpiert die Wall Street | StatusQuo Blog.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s