CO-CREATION – DIE ZUKUNFT DER MENSCHHEIT


Die transformierende Kraft von Co-Creation

IMG_2389

Ein Gastbeitrag von Carolyn P. Anderson

Ko-Authorin von The Co-Creator’s Handbook 2.0, Mitgründerin von Global Family

Das Führen,, das heute wirklich wichtig ist, ist das Führen durch schöpferische Teams.Die Zeit des “individuellen” Führungs-Helden ist vorbei … Heute brauchen wir keine besseren Held*innen, sondern Gruppen von Menschen, die führen können – Gruppen von Menschen, die vorangehen können. Peter Senge

Es zeigt sich deutlich, dass die Menschheit an einer Weggabelung steht!

Klimawandel, Überbevölkerung, die Schere zwischen Arm und Reich, Terrorismus und nukleare Waffen bedrohen das Leben, wie wir es kennen. Die Wissenschaft warnt, dass die Erde das sechste Massensterben durchmacht, eines, das vom Menschen verursacht ist und “schlimmer ist, als wir momentan wahrnehmen”. Es wird immer deutlicher, dass wir uns weiterentwickeln müssen oder die Folgen unseres gewissenlosen Verhaltens tragen müssen. Die Krisen, die wir durchmachen, sind Evolutionsverstärker. Sie fordern uns heraus, zu erwachen, erwachsen zu werden und weise und direkt zu reagieren.

co1

Wie Einstein schon sagte: Wir können unsere Probleme nicht mit der gleichen Denkweise ändern, wie der, mit der wir die Probleme erschaffen haben. Was die Menschheit jetzt mehr denn je braucht, ist mehr Ermächtigung, mehr Kreativität, mehr Empathie – und grundsätzlich – mehr Bewusstsein. Wir und unser Heimatplanet haben Glück: Es findet ein tiefes Erwachen menschlichen Bewusstseins statt. Indem viele Menschen sich persönlich weiterentwickeln, erschaffen sie neue Prozesse, Systeme und Strukturen, die die Vision, Werte und Veränderungen manifestieren, die diese Entwicklung von Bewusstsein widerspiegeln.

Co-Creation, die Fähigkeit, an unserer Zukunft teilzuhaben und sie zu formen, hat sich als Praxis entwickelt, um menschliche und planetarische Transformation zu beeinflussen. Sie ist ein Prozess, dessen Zeit gekommen ist! Co-Creation ist ein evolutionärer Sprung jenseits von Kooperation und Kollaboration, sie ist das bewusste Ausrichten am evolutionären Impuls des Universums… Menschen, die sich miteinander und mit der Natur verbinden, von Essenz zu Essenz, von Herz zu Herz und ein Resonanzfeld erschaffen, das das Bewusstsein aller Mitglieder erweitert – individuell und kollektiv.

IMG_2388

Die Kraft dieses Resonanzfelds ermöglicht eine Art zu denken, die weiser und reicher als Inspiration ist. Dadurch können Probleme, die aus einem engeren Bewusstseinszustand schwierig oder gar unlösbar erschienen, leicht gelöst werden. Eine neue Art der Entscheidungsfindung tritt hervor, die Wert auf intuitives Wissen legt und die Logik des Denkens übersteigt. Es wird offensichtlich, was der nächste Schritt ist. Kleine Resonanzkreise oder Co-Creation-Teams, egal, wie man sie nennt, sind Oasen der Unterstützung, in denen Mitglieder üben könne, ihre innere Weisheit zu nutzen, indem sie das sanfte Flüstern der liebevollen Intelligenz zulassen, die die Essenz ihres Seins ist.

Der Kreis ist die einfachste Struktur der nicht-hierarchischen co-creativen Methodik. Er ist ein Ort, an dem Freund*innen und Kolleg*innen das Gefühl von Zugehörigkeit haben – ein Ort, an dem Gleichberechtigte all ihre Facetten zum Ausdruck bringen können, lernen können, ihre Einzigartigkeit zu lieben und zu zeigen, den Sinn ihres Lebens finden können und – im Grunde genommen – ihre Genialität mit der ihrer Partner*innen in kleinen co-creativen Kerngruppen zusammenbringen, um Veränderung zum Guten in der Welt zu erschaffen.

IMG_2390

In einem Muster, das die Natur nachahmt, verbinden sich co-creative Teams, die sich um ein gemeinsames Anliegen zusammenfinden, schließlich miteinander, um ein morphogenetisches Feld zu erschaffen, das jegliche Grenzen überschreitet und machtvoll genug ist, um einen Wandel im kollektiven Bewusstsein anzustoßen. Wie kleine Zellen im menschlichen Körper, die sich ständig erneuern, verbinden sich co-creative Kerngruppen miteinander, um einen gesunden Planeten zu erschaffen und die Menschheit auf das nächste Level der Evolution zu heben.

Vor vielen Jahren haben große spirituelle Pioniere wie Teilhard de Chardin und Sri Aurobindo vorhergesagt, dass die Menschheit sich weiterentwickeln wird. Teilhard hat es den gnostischen Menschen genannt; andere nannten es homo luminous, homo sapiens 2.0 oder homo universalis. Dieser neue Mensch könnte auch der/die Co-Erschaffende genannt werden, ein vollständiges Wesen, das sich verbunden mit allem Leben fühlt und seine oder ihre Kreativität dem großen Ganzen zur Verfügung stellt.

IMG_2391

Der/die Co-Eschaffende handelt nicht mehr von einer Position der Trennung aus, sondern verfügt über viele noble Fähigkeiten unserer Art und ist eine neue Norm. Diese hochentwickelte Person hat das Streben nach Macht hinter sich gelassen und genießt und feiert die Verbindung in bedeutsamen Partnerschaften im Gefühl von Einheit, Liebe und gegenseitigem Respekt. Der/die Co-Erschaffende hat den Grad an Bewusstheit, der in diesem besonderen Moment unserer Geschichte gebraucht wird, damit der Weg, der von der Menschheit eingeschlagen wird, der der Veränderung zum Guten hin ist, der alles Leben auf der Erde besser macht.

Globalisierung und technologische Innovationen haben die Welt näher zusammengebracht und haben Einfluss auf all unsere Leben. Das Internet hat eine Explosion an Kreativität, Verbundenheit und Möglichkeit ausgelöst. Auf jedem Kontinent treten Co-Erschaffende hervor, um ihre Rollen einzunehmen, indem sie Organisationen und Institutionen in jedem Teil der Gesellschaft transformieren. Obwohl sie für die derzeitlichen Machtstrukturen größtenteils unsichtbar sind, organisieren sich diese Sozial-Pionier*innen und Potenzialentfalter in kleinen Gruppen von der Basis aus. Sie bringen Liebe, erweitertes Bewusstsein, fokussierte Ausrichtung und individuelle Genialität in ihre Arbeit und ihre Gemeinschaften. So beginnen diese Teams sich um ein gemeinsamen Anliegen zu sammeln, und so die Gefahren, mit denen wir konfrontiert sind, in neue Chancen zu verwandeln und der Geburt einer Gesellschaft zu helfen, die die das Streben, die Ziele und die Weisheit einer erwachenden Menschheit widerspiegelt.

Indem wir lernen, Co-Creation bewusst zu praktizieren, leisten wir einen unschätzbaren Beitrag zu diesem Quantensprung auf die nächste Stufe der menschlichen Evolution. Barbara Marx Hubbard

IMG_2392

………………………….

EVENT-TIPPS ZUM THEMA