Sylvia Stolz wegen AZK-Vortrag zu einem Jahr und acht Monaten Haft verurteilt!


image

Sylvia Stolz wurde nach ihr auferlegten Sprechverbot, Verteidigungsverbot, Berufsverbot und Ausschluss aus der Anwaltskammer nun wiederholt verurteil zu 1,5 Jahren Gefängnis. Das ist ein unglaublicher Angriff auf die Meinungsfreiheit! Man darf in Deutschland nicht sagen was man denkt. Selbst wenn man es wissenschaftlich und juristisch beweisen kann. Und über die Geschichte der Juden darf man schon garnicht einer anderen Meinung sein, oder nur zu hinterfragen. Niemand wird ernsthaft bestreiten das schlimme Dinge geschehen sind mit den Juden. Aber wäre es nicht ganz normal, wenn alle Seiten und Meinungen gehört und diskutiert werden? Aber das ist erboten. Ich frage mich, warum es von Nöten ist eine Sache so per Gesetzt zu verbieten. Ein kluger Mann hat mal gesagt: „nur die Lüge muss streng beschützt werden.“

Die Wahrheit wird Ans Tageslicht kommen. Hochachtung vor dem Mut und der Standhaftigkeit dieser Frau. Sie wird in die Geschichte eingehen. Respekt Frau Sylvia Stolz.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s