Feuchteschutz


Feuchteschutz
Was können die Ursachen von Feuchteproblemen sein?

Aufsteigende Feuchte aus dem Boden.
Schlagregen.
Spritzwasser.
Sickerwasser.
Schäden an der Fassade.
Undichte Dacheindeckung.
Feuchteprobleme von Innen.

Feuchtigkeit aus defekten wasserführenden und haustechnischen Anlagen.
Undichte Abwasserleitungen.
Hygroskopische Feuchtigkeit.
Kondensat auf der Wandoberfläche.
Dampfdiffusion.
Raumfeuchte.
Neubaufeuchte.
Der Schutz von Bauwerken gegen Feuchtigkeit ist eines der wichtigsten Themen der Bauphysik und Baukonstruktion. Jedes Bauwerk muss somit durch bauliche Maßnahmen vor dem Eindringen von Wasser und Feuchtigkeit geschützt werden.

Ständig feuchte Baustoffe verlieren im Laufe der Zeit ihre Festigkeit und Wärmeleitfähigkeit. Die Aufgabe des Feuchtigkeitsschutzes lassen sich grob in drei Schwerpunkte untergliedern.

Abschirmung des Gebäudeinneren gegen Feuchtigkeit (Hygiene, Behaglichkeit).
Bauwerkserhaltung um eine Zerstörung oder Funktionsbeeinträchtigung der verwendeten Baustoffe durch Feuchtigkeit zu gewährleisten.
Gewährleistung der Standsicherheit von Gebäuden.
Aus obigen Gründen sollten Feuchteschäden zügig, mit Hilfe eines Bausachverständigen unter Verwendung modernster Geräte untersucht werden. Schnelles Handeln und Ursachenfindung sind nötig, um größere Schäden zu vermeiden. Zusätzlich stehe ich Ihnen mit meinem fachkundigen Wissen zur Verfügung, wenn Sie sich Angebote zur Schadensbehebung einholen möchten.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s