Die Lösungen sind da.


Es sind für alle Probleme Lösungen da! Information quer gelesen und hinterfragt, verhindert einseitige manipulative Steuerung der Gesamtbevölkerung. Es wird daher immer schwieriger für die Leader und ihre Gehilfen, uns ihr Spiel zu diktieren. Geld und Wirtschaft (mehr hier) Eine Wirtschaft ohne Krisen und ohne Zinsen wäre ab morgen möglich. Es gibt gleich mehrere sehr …

Neue Weltordnung – Erster Weltfrieden


Die Neue Weltordnung. Ende des Jahres 2015 werden ca. 8 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Als Zahl: 8 000 000 000 ! Truther oder Warheitssucher schätzen, das insgesammt 8 Millionen Menschen weltweit, an der Macht der derzeitigen Systeme "kleben" und sie "vertreten". Diese Zahl 8 Millionen entspricht einem 1/1000tel beziehungsweise 1 Promille der Weltbevölkerung. …

Amerikas Elite sieht das Ende der Weltmacht-Rolle der USA gekommen


In der amerikanischen Elite scheint ein Umdenken einzusetzen: Mit dem ehemaligen Finanzminister Lawrence Summers spricht erstmals ein hochrangiger Politiker und Finanz-Fachmann von Ende der amerikanischen Vorherrschaft in der Welt. Der Anlass ist der gescheiterte Versuch der US-Regierung, seine Verbündeten von der neuen chinesischen Entwicklungsbank AIIB fernzuhalten. US Präsident Barack Obama könnte derjenige sein, unter dem …

IWF: Leichen pflastern seinen Weg


Marc Moschettini Die mächtigste Finanzinstitution der Welt zieht seit Jahrzehnten eine breite Schneise der Verwüstung hinter sich her, wie Ernst Wolff in seinem kürzlich erschienenen Buch Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs detailliert aufzeigt. Seiner absolutistischen Machtbefugnisse könnte der IWF jedoch bald verlustig gehen, denn ein neuer, schwergewichtiger Gegenspieler betritt das Spielfeld. Beim 1944 gegründeten …

Tsipras’ Besuch bei Putin erzürnt EU-Politiker und medialen Mainstream


Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras (SYRIZA) reist für zwei Tage nach Moskau zum Antrittsbesuch bei Wladimir Putin. Ein regulärer diplomatischer Vorgang. Hochrangige EU-Politiker und Teile des deutschen medialen Mainstreams zeigen sich dennoch empört und wittern eine eurasische Verschwörung. Seit dem 26. Januar 2015 ist Alexis Tsipras amtierender Ministerpräsident Griechenlands. Es gehört zu den üblichen Aufgaben …

Schweizer spricht zum Deutschen Volk – BESATZER RAUS


Veröffentlicht am 01.04.2015 Meine Rede zum Thema der Besatzungszeit seit 70 Jahren. Hier der bisher wichtigste Kommentar zum Thema: Habe alle "Reichsbürger" für Spinner gehalten, bis dann … ein Schock. Ich arbeite auch ehrenamtlich im Gemeinderat und habe nach einer offiziellen Anfrage (mehr aus „ Spaß“ und als erwartetes Gegenargument für meine weitere Demontage von …

Rockefeller ganz am Anfang der „Krebsheilung“


Der Beitrag ist aus 2012, hat aber an Aktualität eher gewonnen. Sehr informatives Basiswissen, was in Details ausgebaut und erweitert werden kann, siehe einige meiner Beiträge. Auf die Gesundheit 👍 Gruss Harley

Wissenschaft3000 ~ science3000

Krebs Heilung?! – Eine Einkommensquelle

Published on Jul 20, 2012

Kranke Menschen sind gut. An denen kann man viel Geld verdienen.
Was können Sie tun? An allererster Stelle müssen Sie aufhören, alles zu glauben, was Ihnen erzählt wird.

Ursprünglichen Post anzeigen

Nur Russland und China können die USA aufhalten


Die USA befinden sich im Krieg. Seit 1945 befinden sich die USA im Krieg mit der Welt. Sie kamen als vermeintliche Befreier und Sieger, in Wahrheit kamen sie als Nassauer und Ausbeuter, als Usurpatoren, als Demokratieverschnitt-Diktatoren, als Neoliberale des Kapitalismus und sie kamen als weltweite Okkupanten vieler, unbedarfter, naiver, friedlicher Nationen. Kein Staat dieser Erde …

Ex-Oberbefehlshaber der NATO: Heutige US-Kriege plante Pentagon seit 1991


Das ist unfassbar!

Viel Spass im System

Ursprünglichen Post anzeigen

Der Rauswurf der USA aus Europa


Zeitzentrum

04.04.2015
Mit dem Jahr 2015 beginnt eine neue Epoche: des Goldstandards, der Monarchie und dem Ende des Sozialismus von heute. Und ohne den Einfluss der USA in Europa. Das US-Imperium wird gerade mit allen Mitteln diskreditiert. Der Absturz von Germanwings 4U9525 gehört vermutlich auch dazu.

Von Walter K. Eichelburg

Das US-Imperium wird diskreditiert:

Seit fast 2 Jahren wird in den Medien über die elektronische Spionage der USA über deren Spionagebehörde NSA in Europa berichtet. Das ist natürlich kein Zufall. Die USA sollen als allmächtiger Big Brother diskreditiert werden, als eine Art von Stasi 2.0.

Auch der Ukranie-Krieg fällt in diese Kategorie. Alle sollen sehen, dass die USA und die EU hinter der derzeitigen Regierung der Ukraine stecken. Die amerikanischen und Europäischen Steuerzahler dürfen diesen Krieg zwangsweise finanzieren.

Das Ziel ist klar: die EU soll zusammen mit ihren irren Verboten untergehen, die USA jeden Einfluss in Europa verlieren. Die politische Klasse…

Ursprünglichen Post anzeigen 982 weitere Wörter

~ « neue WeltOrdnung » adé !!! ~ von Chembuster 33 ~


Veröffentlicht am 27.04.2013~ eines der MeisterWerke von Chembuster-33 ~ ~ er nannte es ~ Kampf gegen die Neue Welt-Ordnung ~ ~ einen HERZ♥lichen Dank an ihn ~ ~ mit GROOOSSER WERT-Schätzung für ihn ~ ~ Bitte schaut in seinen Kanal ~ Chembuster-33 ~ ~ dort sind viele Wahrheiten bzw « AugenÖffner » zu finden ~ …

Island sieht klar: Banken sollen entmachtet werden – Eine Wende in der Geschichte des modernen Finanzsystems — Puppenspieler — Sott.net


Islands Ministerpräsident sagte, dass alle isländischen Finanzkrisen seit 1875 durch einen Kreditboom von Banken ausgelöst worden seien. Deshalb wird aktuell debattiert, Geschäftsbanken die Möglichkeit der Geldschöpfung weitgehend zu entziehen. Banken sollten ihrer Funktion nachkommen, Sparguthaben und Kredite zu verwalten. © Tomi/it.wiki/Maksim Islands Parlamentsgebäude Island hat offenbar Pläne, Geschäftsbanken die Möglichkeit zu nehmen, “Geld aus dem …

Wirtschaft in Russland wächst trotz dummer Sanktionen


Die russische Wirtschaft hat die Analysten überrascht und sich im vierten Quartal 2014 als erstaunlich robust erwiesen. Die größte Gefahr für 2015 ist ein anhaltend niedriger Ölpreis. Investoren sehen Chancen in Russland. Staatsanleihen gelten heute als sicherer als noch im Dezember. Das russische Statistikamt meldete am Mittwoch die Daten für 2014. Im vierten Quartal verzeichnete …

Wann übernimmt China Teile der USA?


Die chinesischen Machthaber wissen, dass ihre ganzen US-Staatsanleihen de facto wertlos sind, da Washington alte Schulden ohnehin nur mit neuen Schulden begleichen kann und die Gesamtschuld immer weiter wächst, bis das Schuldenkonstrukt zusammenbricht. Nun gibt es ernsthafte Überlegungen, die ganzen Bonds in Realkapital anzulegen: und zwar in Grundstücke, Immobilien und Unternehmen in den USA. Von …

Das Zeitalter der Rothschilds – Harvey Friedman – YouTube


Hier ein sehens- und wissenwertes Video: Veröffentlicht am 27.03.2015 Eine sehr detaillierte Ausführung von Harvey Friedman zum derzeit herrschenden ( ungedeckten Papiergeld / Fiat Money ) Finanz- und Wirtschaftssystem. Primär hält sich Herr Friedman hier an die Rolle des Banken Kartells Rothschilds, den er eine ganz wesentliche Rolle in den Verwerfungen der letzten Jahrzehnte und …

Das US-Imperium bekommt Risse! AIIB gegen IWF!


Gut so. Erfreuliche Perspektive

Gegen den Strom

Veröffentlicht am 29.03.2015

Asiatische Infrastrukturinvestmentbank (AIIB) vs. IWF! Das US-Imperium bekommt Risse!
Asiatische Infrastrukturinvestmentbank: http://x2t.com/355366
Internationaler Währungsfonds:http://x2t.com/355367
#Entwicklungsbank #Geldpolitik #IWF #AIIB #dollar #Asia #Euarasia #Chinese #banking #BRICS
Ganze Folge und Quelle: http://x2t.com/355376

Ursprünglichen Post anzeigen

Es wird ernst: Österreich garantiert die Sparguthaben nicht mehr


Gegen den Strom

In Österreich wird die staatliche Einlagensicherung abgeschafft: Damit haften künftig nur noch die Banken für die Guthaben der Sparer. Österreich agiert wegen des Banken-Krachs als EU-Vorreiter. Die EU hat dieses Vorgehen in einer Richtlinie beschlossen. Daher werden sich über kurz oder lang alle Staaten als Garanten der Sparguthaben verabschieden.

Bargeld könnte für Bank-Kunden ein werthaltiges Aufbewahrungsmittel werden. Die EU-Staaten ziehen sich aus der Sicherung der Sparguthaben nun auch offiziell zurück. (Foto: dpa)

Bargeld könnte für Bank-Kunden ein werthaltiges Aufbewahrungsmittel werden. Die EU-Staaten ziehen sich aus der Sicherung der Sparguthaben nun auch offiziell zurück. (Foto: dpa)

Österreich plant eine weitreichende Reform der Einlagensicherung: Ein zur Begutachtung ausgesandter Gesetzesentwurf sieht vor, dass in Österreich künftig für die Sicherung der Spareinlagen keine staatlichen Garantien bestehen, sondern dass die Banken selbst für die Sicherung der Spareinlagen verantwortlich sein sollen. Das berichten die Wiener Zeitungen Presse und Standard.

Das Modell ist auch für die deutschen Sparer von Interesse, weil Österreich damit eine EU-Richtlinie umsetzt, die bereits vor zwei Jahren von der EU beschlossen wurde. Als…

Ursprünglichen Post anzeigen 904 weitere Wörter

Der Niedergang des Yankee-Imperiums


Gut so

Jean Ziegler: „TTIP ist das Armageddon, der Endkampf“ « WirtschaftsBlatt.at


Massaker, Mord und Diktatur: Der prominente Globalisierungsgegner Jean Ziegler spart in seinem neuen Buch nicht mit harscher Kritik an der globalen Finanzoligarchie: "Die großen Konzerne haben heute mehr Macht als es Kaiser oder Päpste je hatten." Und: "Wenn TTIP in dieser Form durchkommt, ist die entscheidende Schlacht verloren." WirtschaftsBlatt: Der Untertitel ihres neuesten Buches heißt …

Prof. Franz Hörmann mit Michael Vogt über alternatives Geldsystem


DC7694F5-F9FE-4262-B162-2F9BB8113334
Screenshot Foto, Video siehe unten > Michael Vogt im Gespräch mit dem Professor an der Wirtschaftsuniversität in Wien Franz Hörmann über das Betrugsmodell unseres Finanzsystems

Und wenn unter keinem Hütchen eine Kugel ist?
Michael Vogt im Gespräch mit dem Professor an der Wirtschaftsuniversität in Wien Franz Hörmann über das Betrugsmodell unseres Finanzsystems – und den Ausweg daraus.

«Es gibt ein systemisches Betrugsmodell einer Institution, der in unserem Wirtschaftssystem das Monopol zur Geldschöpfung über Kredite eingeräumt wird», meint der Wiener Wirtschaftswissenschafter Professor Franz Hörmann. Warum das Finanzsystem ein Betrugsmodell ist, was Bilanzen damit zu tun haben und warum der ultimative Crash droht, erklärt der querköpfige Wirtschaftsexperte.

Für Franz Hörmann, Professor an der Wirtschaftsuniversität in Wien, ist die Zeit der Banken und des Geldes vorbei. Ein Paradigmenwechsel sowohl in den Wirtschaftswissenschaften, als auch in gesamtgesellschaftlicher Hinsicht, ist für ihn unumgänglich. Hörmann erklärt, warum wir die Banken getrost ignorieren können, die freien Märkte «Blasenmaschinen zum Mißbrauch für die Eliten» sind und noch in den nächsten drei Jahren der Zusammenbruch des gesamten Systems droht.

Das Zinseszinssystem stammt aus dem zweiten vorchristlichen Jahrtausend, die doppelte Buchhaltung aus dem 15. Jahrhundert. Und es gibt keinen Bereich unserer Gesellschaft und der Wissenschaften, wo Methoden dieses Alters überhaupt noch ernst genommen werden. Aber es dient dazu, gesellschaftliche Eliten mächtig und reich zu erhalten, deswegen ändert sich nichts. Die heutige Krise geht von den Banken aus. Banken erfinden im Kreditprozeß Geld. Wenn man aber Geld aus Luft erfindet und das, was vorher noch nicht existiert hat, verzinst weiter gibt und dinglich absichern läßt, dann ist das, wenn das Geschäftsmodell schief geht, in Wahrheit ein Enteignungsmodell. Das ist auch der Hintergrund des Bankgeheimnisses. Banken können überhaupt nicht offenlegen, wo beispielsweise die Zinsen für Sparbücher, Bausparverträge oder Sonstiges herkommen. Denn wenn sie das täten, müßten sie zugeben, daß das alles in Wirklichkeit verkettete Pyramidenspiele sind.

Die doppelte Buchhaltung ist ein mittelalterliches Hütchenspiel. Die Hütchen sind die Konten. Und das echte Geld ist die Kugel, die irgendwo darunter liegt. Nun wird es spannend: Was, wenn man alle Hütchen hochhebt und da ist gar keine Kugel mehr da?

Und das gilt natürlich besonders für die immer absurderen «Rettungsschirme»: Die europäischen Länder haben nicht unbedingt die Griechen gerettet, sondern ihre eigenen, in erster Linie die Banken, die hier absurde Kredite vergeben haben. Die Zusammenhänge sind auch völlig absurd, wenn man sich Folgendes überlegt: Der Staat verschuldet sich bei den Banken, um die Zinsen der Schulden, die er bei den Banken hat, zu begleichen oder um die Banken zu retten, bei denen er selber Schulden hat. Da versteht ja keiner mehr, wer eigentlich bei wem Schulden hat und was Schulden eigentlich sind.

«Too big to fail» erweist sich als ein genial-perfides Geschäftsmodell. Es gibt erwiesenermaßen die gezielte Absicht, Banken durch Übernahmen immer größer zu machen, damit sie «too big to fail» werden. Die Verknüpfungen zwischen Finanzwirtschaft und Politik sind enorm. Eigentlich kann man Regierungen, die aus aktiven oder früheren Mitarbeitern des Finanzsystems bestehen, gar nicht ernst nehmen. Die Bankenrettungspakete sind überhaupt wahnsinnig witzig: Die Banken wurden nicht gerettet, es gibt nur einen Plan für die Zukunft, von dem man heute schon weiß, daß er nicht funktionieren wird, denn die Gelder müssen ja erst in den kommenden «Sparpaketen» mittels Steuererhöhungen von den Bürgerinnen und Bürgern einkassiert werden. Die Banken sind rund um den Globus pleite. Darum kann man getrost so tun, als ob es sie nicht mehr gäbe.

http://www.alpenparlament.tv/mediathek/gesellschaft-wirtschaft-politik/270-und-wenn-unter-keinem-huetchen-eine-kugel-ist

Gutes Video (Play > klicken) zum jetzigen betrügerischen Zinseszinssystem und zu alternativen Geldsystemen.

https://youtu.be/ocmRdPeZwu0

 

Wissenschaft3000 ~ science3000

Das Betrugsmodell unseres Finanzsystems — und den Ausweg daraus! Michael Vogt und Franz Hörmann

~

Mindestsicherung ist keine Alternative  –  alternatives Geld >>  Geldsystem  –  alternative Währungen  –  local moneyFreigeld  –  Regiogeld  –  Lebensgeld  –  Zeitgutscheine  – Talente  –  GrundeinkommenErwerbseinkommen  –  Lebenssicherungseinkommen

Ursprünglichen Post anzeigen

Tauschhandel für jedermann – Kaufen und Verkaufen ohne Geld


986B6AB3-4E5E-4545-8777-9C8DF28DF017http://quer-denken.tv/708-kaufen-und-verkaufen-ohne-geld/

ecuworld: Tauschhandel für jedermann – Kaufen und Verkaufen ohne Geld
2. August 2014 von Michael Friedrich Vogt

02. August 2014 Ernest Pflüger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. „Es ist an der Zeit etwas zu tun, das Geld wir immer knapper und teurer, wir haben für alle und jeden eine wahre und gerechte Alternative gefunden und wollen die Ihnen weitergeben. Zu viele Menschen besitzen Eigenschaften, Fähigkeiten, Leistungsbereitschaft und Güter, welche wegen dafür fehlender Geldmittel nie zu Einsatz kommen, was die Anbieter, wie auch die potentiellen Nutzer unbefriedigt zurück läßt. Ich wünschte, daß sich all diese Menschen, Unternehmen und Organisationen in der +ecuworld treffen, um die Gelegenheiten wahrnehmen zu können, welche ihnen das gebräuchliche Finanzsystem nicht bietet und um damit letztlich mehr aus ihrem Dasein machen zu können.“ (Ernest Pflüger)

Symbolwährung & Tauschwährung
+ecuworld ist ein Netzwerk, dessen Teilnehmer nicht mit konventionellem Geld kaufen und verkaufen, sondern mit der virtuellen Symbolwährung „+ecu“, sprich Ekkü. (+ecu bedeutet „Electronic Clearing Unit“) 1 +ecu (Kurzform 1 +e) entspricht 1 €

Marktplatz & Marketinginstrument
Die Teilnehmer von +ecuworld bieten den anderen Teilnehmern Waren und Dienstleistungen an. Im Gegenzug profitieren sie von den Waren- und Dienstleistungs-Angeboten des gesamten +ecuworld-Teilnehmer sind sowohl Privatpersonen als auch Firmen und Institutionen.

+ecu-Konto & Spesenkonto
Teilnehmer von +ecuworld verfügen über zwei separate Konten. Das eine Konto ist das +ecu-Konto, über welches Käufe und Verkäufe in +ecu abgewickelt werden. Das zweite Konto ist das Spesenkonto, ein Echtgeld-Konto in Euro. Es hat folgende Funktion: Wenn Sie als Teilnehmer von +ecuworld etwas verkauft haben, dann wird Ihr Spesenkonto mit 1,5% Ihres Verkaufspreises belastet. Mit dieser bescheidenen Provision finanziert +ecuworld den Betrieb.

Startguthaben & Überziehungslinie
Neueinsteiger erhalten bei +ecuworld eine Startprämie bzw. Startguthaben von +e 50.-. Gleichzeitig können sie ihr +ecu-Konto um +e 300.- überziehen. Wenn ihr +ecu-Konto im Minus ist, sind alle Teilnehmer verpflichtet, neue Waren- und Dienstleistungs-Angebote im +ecuworld-Netzwerk zu publizieren, damit ihr +ecu-Konto wieder ausgeglichen werden kann.

+ecu & cash
Die Teilnehmer von +ecuworld können bei ihren Waren- oder Dienstleistungs-Angeboten selber festlegen, ob der Gesamtpreis in +ecu zu bezahlen ist oder nur ein Anteil. z.B. 50% in +ecu und 50% in einer Landeswährung.

Privat -Teilnehmer & Geschäfts-Teilnehmer
Teilnehmer von +ecuworld können sowohl Privatpersonen als auch Firmen und Institutionen werden. Die Eröffnung eines +ecu-Kontos ist vergleichbar mit der Eröffnung eines Bank-Kontos. Wenn Sie Teilnehmer werden möchten, dann klicken Sie auf den entsprechenden Button und folgen Sie einfach dem vorgegebenen Pfad.

FAQs:

Kann ich nach Konto-Eröffnung sofort mit +ecu einkaufen?
Ja, Sie verfügen nun über eine Kreditlinie von +e 300.- (Wert: € 300.-) und einer Startprämie von +e 50. Damit verfügen Sie (inkl. Überziehungslinie) über gesamthaft +e 350.- für beliebige Sofort-Käufe. Um Einkäufe zu tätigen, müssen Sie sich im Service-Center einloggen. Dann „Marktplatz“ anklicken. Hier sehen Sie, was Sie alles mit +ecu kaufen können.

Wie funktioniert der Zahlungsverkehr mit +ecu?
Wenn Sie etwas kaufen, wird der entsprechende +ecu-Betrag von Ihrem Konto abgezogen. Wenn Sie etwas gegen +ecu verkaufen, wird der Betrag Ihrem Konto gutgeschrieben.

Wie funktioniert das Spesenkonto?
Wenn Sie etwas gegen +ecu verkaufen und +ecu eingenommen haben, bezahlen Sie 1,5% des erzielten Verkaufspreises in Euro ab Ihrem Spesenkonto. Mit dieser bescheidenen Gebühr wird der +ecuworld-Betrieb finanziert.

Wann muß ich selber Kauf-Angebote ins +ecu-Netz stellen?
Wenn Ihr +ecu-Konto unter Null ist, sind Sie verpflichtet, Angebote ins +ecu-Netz zu stellen. Wenn Sie neu starten, ist Ihr Konto auf Null. Sie haben aber eine Kreditlinie von +ecu 300. Wenn Sie etwas kaufen für z.B. +e 100.-, dann ist Ihr Konto mit +e 100.- im Minus. Jetzt sind Sie verpflichtet, eigene Angebote ins +ecu-Netz zu stellen, damit Sie Verkäufe erzielen und Ihr Konto ausgeglichen wird oder ins Plus kommt. Sie können aber jederzeit beliebig Angebote ins +ecu-Netz stellen, auch wenn Ihr Konto nicht unter Null ist.

Wie muß ich vorgehen, um meine Angebote ins +ecu-Netz zu stellen?
1. Ins Service-Center (Mein Konto) einloggen 2. Express-Menü anklicken 3. In „Was möchten Sie gerne?“ – „Marktplatz nutzen und besuchen“ anklicken 4. Dann einfach dem vorgegebenen Pfad folgen

Müssen Käufe und Verkäufe mit +ecu immer zu 100% in +ecu abgewickelt werden?
Nein, es ist den Teilnehmern von +ecuworld überlassen, zu wie viel Prozent des Gesamtbetrages +ecu entgegen genommen werden. Beispiel: Ein Kaufobjekt kann zu 50% +ecu und 50% cash angeboten werden. Wenn Sie mehrwertsteuerpflichtig sind, können Sie den MWSt-Anteil in Cash verlangen.

Kann ich +ecu auch gegen staatliche Währung eintauschen oder gegen staatliche Währung kaufen?
Ja, gegen Cash eintauschen können Sie +ecu mit anderen Teilnehmer von +ecuworld. Die Bedingungen (Gegenwert) müssen Sie aushandeln. Kaufen können Sie +ecu bei der +ecu business club ag, Zürich, wobei Sie 70% des Nennwertes in Cash bezahlen. Wenn Sie z.B. +e 100.- kaufen, bezahlen Sie dafür € 70.-.

Wer haftet bei einem Kauf oder Verkauf mit +ecu für korrekte Abwicklung?
Es haften ausschließlich der Verkäufer bzw. der Käufer für korrekte Abwicklung, d.h. ausschließlich die beiden Partner, die (rein rechtlich gesehen) miteinander einen Kaufvertrag abschließen. Die +ecu business club ag, Zürich funktioniert als reine +ecu-Kontenverwaltung und lehnt bei Unregelmäßigkeiten jegliche Haftung ab.

Website:
http://www.ecuworld.net
http://www.ecuworld.org/liefert-es/

Wissenschaft3000 ~ science3000

Danke Lorinata!

Veröffentlicht am 19.08.2014

Ernest Pflüger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. „Es ist an der Zeit etwas zu tun, das Geld wir immer knapper und teurer, wir haben für alle und jeden eine wahre und gerechte Alternative gefunden und wollen die Ihnen weitergeben. Zu viele Menschen besitzen Eigenschaften, Fähigkeiten, Leistungsbereitschaft und Güter, welche wegen dafür fehlender Geldmittel nie zu Einsatz kommen, was die Anbieter, wie auch die potentiellen Nutzer unbefriedigt zurück läßt. Ich wünschte, daß sich all diese Menschen, Unternehmen und Organisationen in der +ecuworld treffen, um die Gelegenheiten wahrnehmen zu können, welche ihnen das gebräuchliche Finanzsystem nicht bietet und um damit letztlich mehr aus ihrem Dasein machen zu können.“

Ursprünglichen Post anzeigen

JOYTOPIA – Weltweiter Wohlstand in Harmonie mit der Natur


Interessanter Bericht über Alternativen zum heutigen Geldsystem mit 2 kurzen aber sehr konstruktiven Infos. Ansehen und nachdenken

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Der nachfolgende, sehr phantasiereiche Artikel ist eine äusserst anrührende, freudespendende, richtungsweisende und evtl. gar revolutionäre Geschichte über einen sehr speziellen Traum einer Welt ohne Schuldgeldsystem, in der alle auf dieser Welt lebenden Individuen, agierend in einer Grundeinstellung gemeinschaftlich-vereinender Harmonie und unter Achtung der kosmischen und natürlichen Ur-Gesetzmässigkeiten, gemäss dem Prinzip des freien Schenkens zu weltweitem, erfüllten Wohlstand in Harmonie mit der Natur gelangen könn(t)en.

Ursprünglichen Post anzeigen 4.282 weitere Wörter

Die Rede, die John F. Kennedy das Leben kostete


Wer uns kennt, weiß sicher, dass wir Politkriminelle gern als das bezeichnen was sie sind: als Schwerverbrecher oder Schwerkriminelle. Nun kann man sich die Frage stellen: War das eigentlich immer so, dass alle Politiker Schwerverbrecher sind, bzw. waren??? Diese Frage können wir leider auf keinen Fall, mit Beweisen unterlegt, schlüssig beantworten. Es gab jedoch mal …

Die schlimmsten Schwerverbrecher der Welt!


Haben Sie sich schon einmal gefragt, wer die schlimmsten Schwerverbrecher dieser Welt sind? Vielleicht fallen Ihnen da die Religionsverbrecher ein, welche den Religionsblödsinn nur darum erfunden haben, um die Schuld für ihre eigenen Verbrechen auf etwas nicht Greifbares abwälzen zu können (im Namen Gottes). Vielleicht halten Sie auch die Politikdarsteller für die schlimmsten Schwerverbrecher dieser Welt, obwohl …

Wer profitiert von den IWF-Krediten an die Ukraine?


Traurig aber wahr. Es ist sehr bemerkenswert diese Zusammenhänge zu erkennen.

Gute Frage dazu. Zitat: „Ich hoffe, daß inzwischen jeder weiß, wem Monsanto und die Rüstung gehört“.

Gegen den Strom

Die ukrainische Finanzministerin Natalie Jaresko hat erklärt, dass das um 17,5 Milliarden US-Dollar erweiterte Rettungspacket des Internationalen Währungsfonds (IWF) nicht, wie zuvor versprochen in die Realwirtschaft des Landes fließen wird. RT sprach mit Buchautor Ernst Wolf (Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzuges) über die wirklichen Profiteure der IWF-Kredite an die Ukraine, wie den Saatgutkonzern Monsanto und US-Rüstungsunternehmen.

Quelle: IWFHerr Wolf, war dem ukrainischen Premier Arsenij Jazenjuk bereits im Vorfeld der Kreditvergabe bekannt, dass die finanziellen Mittel nicht in die Wirtschaft fließen werden?

Das war von Anfang an klar. Im Fall der Ukraine ist es ganz besonders drastisch. Die Ukraine als Staat ist vollkommen bankrott. Die Gelder die in die Ukraine gehen, ob das die Gelder vom IWF sind, oder die Gelder von anderen Organisationen, sie dienen nur dazu, dass die Regierung in Kiew in die Lage gesetzt wird und das ihr ermöglicht wird, die Kredite zu bedienen, damit werden also Zinsen…

Ursprünglichen Post anzeigen 522 weitere Wörter

Falsche Strategie: Sanktionen treffen EU härter als Russland


Die gegenseitigen Sanktionen treffen die EU offenbar stärker als Russland. Die Russen kaufen wegen des Import-Stopps vermehrt heimische Produkte. Die EU-Staaten dagegen spüren die Folgen eines signifikanten Einbruchs bei den Exporten, können die Verluste aber wegen der Euro-Krise nicht wettmachen. Themen: Deutschland, EU, Frankreich, Griechenland, Hollande, Italien, Le Pen, Österreich, Putin, Russland, Sanktionen, Sberbank, Slowakei, …

20 Milliarden Dollar in wenigen Tagen: Putin düpiert die Wall Street


Russland hat aus der Not eine Tugend gemacht und einen genialen ökonomischen Schachzug gespielt. Putin verkaufte sowohl die EU als auch die USA für dumm und erzielte in nur wenigen Tagen einen Gewinn von über 20 Mrd. US-Dollar. Früher gehörte ein Teil der russischen Energiegesellschaften ausländischen Investoren. Dies hatte zur Folge, dass fast die Hälfte der Einkünfte aus …

Anonymous – Nachricht an die deutsche Bevölkerung


Anonymous - Nachricht an die deutsche Bevölkerung viaAnonymous - Nachricht an die deutsche Bevölkerung - YouTube.

Money as Debt – Geld als Schuld – Deutsch (HD) – YouTube


Money as Debt - Geld als Schuld - Deutsch (2006) von Paul Grignon Danke an http://hochburg.info.tm/ http://www.konsumknast.de/ http://knastplanet.de/ für die tolle Zusammenarbeit. Deutsches Transkription: Rave Deutsche Stimme: T. Kehr Wie entsteht überhaupt Geld? Wissen sie es? Paul Grignons eindrucksvoller Film erklärt in anschaulicher Weise, warum alle Welt so viele Schulden hat - und was man …

Goldschmied Fabian – Warum überall Geld fehlt (ganze Länge) – YouTube


Goldschmied Fabian - Warum überall Geld fehlt (ganze Länge) Warum überall Geld fehlt. "Gib mir die Welt plus 5 Prozent". Die Geschichte vom Goldschmied Fabian 50 aufschlussreiche Minuten über den grundlegenden Fehler in unserem Geldsystem und das grundlegende Geheimnis des Banken- und Geldwesens. Warum wir alle Zinssklaven und somit Sklaven des Kapitals sind. In jedem …

%d Bloggern gefällt das: