Eine Welt ohne die USA wäre vielfach gesünder


Schließen Sie mal für einige Minuten die Augen, Entspannung dabei kann durchaus eine günstige Ausgangsposition bedeuten, sich fallen zu lassen, um in gänzlich andere historische Vorstellungen zu verweilen, die zugegebenermaßen dennoch einer Hypothese entsprechen. Trotzdem keinesfalls in unrealistische Wunschvorstellungen verfallen, sondern vielmehr in einer Erwägung, die nachhaltig für Diskussionsstoff sorgen möge. Sie sitzen oder liegen …

Die erste Staatsaufgabe der USA ist “Krieg führen”


Jedes Land sollte sich verteidigen können, weil die vornehmste Aufgabe eines Staates die Sicherheit für die Bürger ist. Dazu muss man militärische Vorkehrungen treffen und sehr wahrscheinlich auch ein stehendes Heer, eine Luftwaffe, eine Marine und andere Streitkräfte bereit halten. In der modernen Zeit, also seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs, ist das Bewusstsein über …

Dänemark: Der Krone droht das Franken-Schicksal


Um den Außenwert der Krone zum Euro stabil zu halten, "druckt" die dänische Zentralbank unentwegt Geld. Damit bläht sie nicht nur die Bilanz auf, sondern begünstigt auch noch eine schlagartige Entwicklung, wie sie erst kürzlich der Schweizer Franken erlebte. Von Marco Maier Dänemark ist zwar nicht Mitglied der Eurozone, doch die Dänische Krone ist faktisch …

Ein vereintes Europa ist ein zerstörtes Europa


Die Einigkeits-Gloriole ist eine Ideologie von Weltverbesserern, die außer ihren elitären FührungsAnsprüchen nichts im Kopf haben. Die sogenannte Elite der anglo-amerikanischen Welt wollte ja auch keine Vereinigung zum Wohle der vereinigten Länder, sondern eine Vereinigung zum rigideren Regieren und Beherrschen des europäischen Kontinents unter der Fahne des Commonwealth bzw. später der USA. Da sich dieser …