Das Spiel mit Griechenland: Geht es auch um die Gasreserven?


Unter dem östlichen Mittelmeer sollen große Erdgasvorkommen auf die Erschließung warten. Die Förderung wäre eine Chance zur Emanzipation der EU von Erdgas aus Russland und ein hervorragendes Geschäft für die US-amerikanischen Energiekonzerne. Ein weiterer Aspekt im Spiel mit Griechenland. Von Marco Maier Große Gasvorkommen wecken Begehrlichkeiten bei jenen, die sich an solchen Bodenschätzen eine goldene …

Medienanalyse: Bild, Die Welt, FAZ, Der Spiegel & Co verlieren wieder Leser


Die großen Tageszeitungen und Politikmagazine kämpfen immer stärker mit dem Verlust von zahlenden Lesern, dies zeigt eine Analyse der IVW. Auch im zweiten Quartal 2015 wurden wieder weniger Exemplare verkauft. Von Marco Maier Es geht immer weiter abwärts mit den Printauflagen der großen Zeitungen und Magazine. Laut einer Analyse der IVW lag die verkaufte Auflage …

Diese Fakten über Griechenland sollte man kennen | Campact Blog


15. Juli 2015 von  Chris Methmann Ein dramatisches Wochenende liegt hinter uns: Ein “Grexit” wurde zwar abgewendet. Griechenland soll aber einem harten Sparprogramm unterzogen werden. Viele glauben: Selber Schuld. Du auch? Dann wird Dich dieses Video zum Nachdenken bringen. Viele Medien zeichnen ein verzerrtes Bild Es ist dieses Bild, mit dem weite Teile der Medien den Euro-Gipfel …

Schäuble und Menschlichkeit ist wie Finanzamt und Geschenke


In Sachen Griechenland-Rettung täuscht Bundesfinanzminister Schäuble die Menschen und verschweigt die wahren Gründe für die sogenannte Rettungspolitik. Da geht es nur um Profite für die Eliten. Von Henry Paul 11.31 Uhr – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble erinnert daran, dass ein Schuldenschnitt nach europäischem Recht ausgeschlossen sei. Das mache ein neues Hilfsprogramm noch schwieriger. Nach Abschluss der …

Draghi bedankt sich höflich: EU-Steuerzahler haben soeben die EZB gerettet


Die EU-Kommission gewährt Griechenland einen kurzfristigen Kredit. Mit diesem Kredit zahlt Griechenland einen Kredit an die EZB zurück. Damit muss der europäische Steuerzahler erstmals der EZB einen Bailout gewähren. Mario Draghi bedankte sich höflich. Die Eurogruppe und die EU-Finanzminister haben sich auf eine Brückenfinanzierung für Griechenland bis Mitte August über den Rettungsschirm EFSM geeinigt. Eine Sprecherin …

USA: Das Land der unbegrenzten Schuldenberge


Die Amerikaner spielen sich gegenüber den Europäern in Sachen Schuldenkrise als Lehrmeister auf. Doch die Lage in Übersee ist wesentlich dramatischer als jene in der Europäischen Union. Von Marco Maier Im Schuldenstreit mit Griechenland liegen sich nicht nur die EU-Staaten hinsichtlich der Zukunft in den Haaren, auch US-Vertreter debattieren fleißig mit. Dabei gilt auch hier …

Der Machtkampf ist eröffnet: Frankreich will Allianz gegen Deutschland


  Zwischen Deutschland und Frankreich zeichnet sich ein grundsätzlicher Konflikt über die Zukunft der Euro-Zone ab: Präsident Francois Hollande fordert ein Euro-Parlament. Die Idee dahinter: Die Südstaaten wolle die brutale Euro-Gruppe nicht mehr, sondern Mehrheiten gegen Deutschland organisieren. Außerdem will Hollande die politische Kontrolle über den Wechselkurs des Euro. Diese neue EU ist der Gegenentwurf …

Spanien wendet sich von Merkel ab und trägt EU-Deal nicht mehr mit


Der Bruch durch Europa erhält eine neue Facette: Spaniens Premier Rajoy hat völlig überraschend angekündigt, den EU-Deal mit Griechenland im Parlament zur Abstimmung zu bringen. Der Grund: In Spanien ist die Stimmung gekippt, der Deal wird als deutsches Diktat gesehen. Mit Rajoy, der sich in erster Linie auf die anstehenden Wahlen konzentriert, könnte Angela Merkel …

Die Staatsschulden Griechenlands – Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider


von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider Kurzfassung: Die Finanzierung fremder Staaten verletzt das Vermögen der Bürger und ist staatswidrig. Wer einen Staat finanziert, muß auch dessen Politik bestimmen können. Die Politik eines fremden Staates zu bestimmen, ist eine grobe Verletzung der Souveränität des jeweiligen Staatsvolkes. Das betreibt die Eurorettungspolitik. Die Griechen wehren sich dagegen, …

Griechenlands „Geldgeber“: Die verdeckten Geldnehmer


Die Medienberichte über Griechenland und seine Verhandlungen mit „internationalen Geldgebern“ werfen Fragen auf: Was sind eigentlich Geldgeber? Und wer sind in Griechenland und anderen Ländern die tatsächlichen Geldgeber und Geldnehmer? von Andreas Popp Teilen auf Facebook: www.facebook.com/WissensManufaktur.net/posts/939318376129913 Teilen auf Google+ plus.google.com/+wissensmanufaktur/posts/HKQkSBRubiA Als pdf-Datei herunterladen: griechenland-geldgeber.pdf Die geballte Überforderung der Eurokraten oder IWF-Repräsentanten wird uns täglich durch das hilflose Gestammel …

Rote Karte gegen die EU-Diktatur


von Heiko Schrang  in KW 28  am 2015-07-06 15:09:57  1 Kommentar  | 5.698 Leser Die Griechen haben am Wochenende sich gegen das EU-Diktat entschieden aber für ihre Freiheit und ihre Unabhängigkeit gestimmt. Mittlerweile ist es hinlänglich bekannt, dass hinter der Euroeinführung die Bilderberger Gruppe stand. Ihre willigen Vollstrecker aus der Politik haben den Euro gegen den Willen der Bevölkerung aus der Taufe …

Euro: Merkel & Co. verlieren die Kontrolle


Euro: Merkel & Co. verlieren die Kontrolle Gerhard Wisnewski Wenn die Griechen erst ein neues Reformpaket vorlegen, dann wird alles gut, haben unsere Politiker bisher suggeriert: Dann kann man dem schlechten Geld auch wieder gutes hinterher werfen und weitere Milliarden fließen lassen. Dabei ist das natürlich Blödsinn. Denn jedes von den Griechen vorgelegte Reformpaket ist …

Ernste Warnung: Die Jugendlichen Europas wollen eine andere EU


Ernste Warnung: Die Jugendlichen Europas wollen eine andere EU Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 05.07.15 22:50 Uhr | 25 Kommentare Erstmals haben die Jugendlichen eine politische Entscheidung gegen die EU-Politik getroffen: Sie beteiligten sich in Scharen am Referendum in Griechenland und haben gegen die Troika gestimmt. Der Grund ist die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Das ist eine extrem ernste Warnung an …

Griechenland sagt NEIN – Ein Sieg des Volkes!


Montag 06. Juli 2015 Politik 06.07.2015 | Griechenland sagt NEIN – Ein Sieg des Volkes (1 von 1)      07:51             52:39     Beschreibung Text/Quellen Download Video verbreiten Mit über 61 Prozent wurde das Spardiktat der Eurokraten bei der Volksabstimmung am 5. Juli von den Griechen abgelehnt. Wie kam es dazu? Folgt nun der Grexit? Kann Putin den Griechen …

Tsipras’ Besuch bei Putin erzürnt EU-Politiker und medialen Mainstream


Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras (SYRIZA) reist für zwei Tage nach Moskau zum Antrittsbesuch bei Wladimir Putin. Ein regulärer diplomatischer Vorgang. Hochrangige EU-Politiker und Teile des deutschen medialen Mainstreams zeigen sich dennoch empört und wittern eine eurasische Verschwörung. Seit dem 26. Januar 2015 ist Alexis Tsipras amtierender Ministerpräsident Griechenlands. Es gehört zu den üblichen Aufgaben …

Griechenland: Tsipras sucht die Hilfe Russlands


Angesichts der massiven finanziellen Anspannungen und dem zunehmend schwierigen Verhältnis zu Brüssel, sucht Athen nun die Nähe zu Moskau. Die EU-Partner selbst sehen die griechische Annäherung an Russland mehrheitlich eher als Affront gegenüber der "gemeinsamen europäischen Linie". Von Marco Maier Griechenland und Russland verbindet weitaus mehr als nur die Orthodoxie. Nun kommt auch das schwierige …

Die Griechenlandverschwörung und ein toter EZB-Chef


Der Unmut gegen die Politik der EZB ist von Griechenland über Spanien seit heute früh auch in Deutschland angekommen. Hierzu wurde die Eröffnung des Neubaus der EZB in Frankfurt am Main, zum Anlass genommen. Es gab – um das neue Gebäude der EZB – kaum eine Straßenkreuzung, an der nicht Mülltonnen, Autoreifen oder Fahrzeuge, unter …

Historiker: „Griechenlands Forderungen auf Wiedergutmachung gegen Deutschland sind berechtigt“


Der griechische Premierminister Alexis Tsipras hat Deutschland vorgeworfen, mit zweifelhaften juristischen Tricks zu operieren, um sich seiner finanziellen Verantwortung für die Verbrechen während der Okkupation Griechenlands durch die Hitlerwehrmacht in den Jahren 1941 bis 1944 zu entziehen. Historiker Hagen Fleischer sieht die Forderungen als berechtigt an. Tsipras möchte nun das griechische Parlament mit der Angelegenheit …

NS-Zwangskredit: Griechenland fordert Deutschland zur Rückzahlung auf


Die harte Linie Deutschlands in Sachen Finanzhilfen für Griechenland könnte sich rächen. Athen beruft sich nun auf Reparationsforderungen im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg und droht damit, deutsche Immobilien in Griechenland zu pfänden, weil Deutschland nach wie vor verpflichtet sei, einen Zwangskredit von 1942 zurückzuzahlen. Von Marco Maier Zwischen Athen und Berlin kommt es derzeit …

Griechenland-Krise wird zum Angriff auf Deutschland


Bildet sich eine unheimliche Querfront von Tsipras bis Obama? Heute entscheidet sich wieder einmal, ob Griechenland fresh money bekommt. Über die Konsequenzen dieser ewigen Hängepartie habe ich im Editorial der aktuellen COMPACT-Ausgabe 3/2015 geschrieben: (Auszug Anfang) In Deutschland machen ideologische Dünnbrettbohrer Stimmung gegen den Radikalismus von Syriza. Am Ende muss man sich aber eher deswegen …

„Hilfszahlungen“ an Griechenland – Wie die Mainstream-Medien die Wahrheit auf den Kopf stellen « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft


Ernst Wolff ist freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs“. Ein schonungsloses, aufrüttelndes Buch, das die dunkle Seite der Weltorganisation ­porträtiert und zeigt, wie die globale Finanzpolitik die Existenzen von Menschen bedroht. „Hilfszahlungen“ an Griechenland – Wie die Mainstream-Medien die Wahrheit auf den Kopf stellen. Ein Artikel von Ernst Wolff 02.03.2015 …

Neue Gelder für Griechenland?


Wenn Sie dieses Bild nicht sehen, dann erlauben Sie bitte das Nachladen von Grafiken. Sehr geehrter Herr Bieder, die Eurokrise erreicht heute ihren nächsten Tiefpunkt. Hellas braucht wieder Geld. Soweit nichts neues, nur diesmal möchten die insolventen Griechen die „Kredite“ ohne Gegenleistung überwiesen bekommen. Der Vorschlag Griechenlands auf einen Nenner gebracht: Mehr Geld, keine Reformen. …