Hört auf unsere Kinder krank zu machen! Was unsere Kinder chronisch krank macht


gefaehrliche Monsanto Produkte Allergien, ADHS, Autismus, Autoimmunerkrankungen: In Europa ist bereits jedes dritte Kind chronisch krank. In den USA sind gesunde Kinder sogar schon in der Minderheit. Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass schädliche Chemikalien Kindern das Leben ganz schön madig machen können. Das neue bunte T-Shirt verursacht Hautausschlag und selbst die warme Milch …

Das sind die sogenannten Roswell-Dias – Ausserirdisch


GreWi-Exklusiv: Das sind die sogenannten Roswell-Dias - Teil 1 Mexico City (Mexiko) - Seit 2013 spitzen sich die Diskussionen um zwei Dias zu, die möglicherweise den Körper eines toten Außerirdischen zeigen. Glaubt man einigen UFO-Forschern, so könnte es sich sogar um die Leiche eines beim sagenumwobenen Roswell-Absturz 1947 in New Mexiko abgestürzten Außerirdischen handeln. Vergangene …

Makedonische Regierung bestätigt UFO-Sichtungen über Makedonien


In einer Ansprache an die Nation bestätigte der makedonische Ministerpräsident Nikola Gruevski am 01.04.2015 vermehrte UFO-Sichtungen in der Republik Makedonien. Im letzten Jahr seien die Sichtungen sprunghaft angestiegen und werden mit Sorge registriert. Die Luftaufklärung der Republik Makedonien konnte bisher weder die Herkunft noch die Natur dieser „Unidentifizierten Flugobjekte“ (kurz: „UFO“) ergründen. Ungewöhnlich offen sprach …

Geopolitik 2015-II Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer – NuoViso.tv


Geopolitik 2015-II Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer http://youtu.be/vurYPkBgGsc März 30, 2015 3,361 Aufrufe Der Absturz der GermanWings Maschine am 24. März überschattet alles andere, was nebenbei noch so in der Welt passiert ist. Zum Beispiel brach fast zeitgleich schon wieder Krieg vom Zaun – diesmal im Jemen. Man kennt sowas ja bereits vom …

Copilot Andreas Lubitz unschuldig aber CIA-ferngesteuert


Gegen den Strom

Von http://www.politaia.org/

von Henning Witte, Stockholm 2015-03-27 10:53 Die für ihre Wahrheitsverbreitung bekannten Altmedien haben den Co-Piloten Andreas Lubitz des zerstörten Airbus […]

von Henning Witte, Stockholm

2015-03-27 10:53

Die für ihre Wahrheitsverbreitung bekannten Altmedien haben den Co-Piloten Andreas Lubitz des zerstörten Airbus A320 von Germanwings bereits abgeurteilt. Er habe die Katastrophe willentlich verursacht. Dafür gibt es aber noch keine Beweise, nur ein paar schwerverständliche Indizien.

1. Es ist möglich aber nicht sehr wahrscheinlich, daß die Geheimdienste ein falsches Tonzeugnis untergeschmuggelt haben.

2. Die Daten der technischen Black Box, des Flugdatenschreibers (FDR),fehlen noch. Daraus könnten andere Erkenntnisse resultieren.

3. Die Möglichkeit, daß die CIA/NSA, also westliche Geheimdienste, den Verlust des Flugzeuges verursacht haben, wird überhaupt nicht diskutiert.

Ich habe als Anwalt der Opfer der Estoniakatastrophe seit 20 Jahren Erfahrungen sammeln müssen, daß der Untergang dieser Fähre kein Unfall war, sondern von Geheimdiensten verursacht wurde. Im Fall der M/S Estonia ging der schwedische Regierungschef Carl Bildt noch am ersten Tag, dem 28.09.1994, an die Öffentlichkeit und prangerte die deutsche…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.255 weitere Wörter

Die Airbus A320 (D-AIPX) wurde aus einem zügigen Sinkflug regelrecht in den Horizontalflug abgefangen


Was erneut belegt, dass die uns aus den Leitmedien verkaufte Variante nicht stimmt mit dem Suizid

Aufgewacht

Laut den öffentlich zugänglichen Daten (Uhrzeit, Flughöhe und Geschwindigkeit) von Flightradar24 wurde der Sinkflug um 09:31 Uhr aus einer Flughöhe von 37.975 ft (11.575 m) bei einer Geschwindigkeit von 477 kts (883 km/h) eingeleitet.

Nach 9 Minuten Sinkflug betrug die Flughöhe um 09:40 Uhr 6.925 ft (2.111 m) bei einer Geschwindigkeit von 378 kts (700 km/h). Die durschnittliche Sinkrate betrug demnach 3.450 ft/min (1.052 m/min) oder 17,53 Meter pro Sekunde.

Daraufhin wurde die Maschine aus ihrem recht zügigen Sinkflug regelrecht in den Horizontalflug abgefangen, denn die Sinkrate betrug nur noch lächerliche 125 ft/min (38 m/min) oder 0,64 Meter pro Sekunde.

Indiz : Zwischen 09:40 Uhr (Flughöhe 6.925 ft = 2.111 m) bis 09:41 Uhr (Flughöhe 6.800 ft = 2.073 m) hat die Maschine nur 125 ft (38 m) an Flughöhe verloren und die Fluggeschwindigkeit betrug um 09:41 Uhr 378 kts (700 km/h).

Uhrzeit / Flughöhe / Fluggeschwindigkeit / Quelle
09:31…

Ursprünglichen Post anzeigen 134 weitere Wörter